Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bauhauptgewerbe Kleinunternehmer Arbeitnehmerüberlassung

28.02.2021 07:39 |
Preis: 48,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden
Guten morgen ,wir betreiben einen kleinen Betrieb (8 Mitarbeiter) Unser Tätigkeitsfeld umfasst kleinere Abbrucharbeiten, Entkernungen in Gebäuden, und Schadstoffsanierungen.Wir sind im Bauhauptgewerbe (BG-BAU) gelistet und bei der HWK eingetragen im Bereich Hochbau
Auftragslage sehr gut,
meine Frage: Darf ich mit Kleinunternehmern (Einzelperson) zusammenarbeiten um meine Aufträge zu erfüllen,
der spezielle Auftrag dauert nur 4-5 Wochen, die Kleinunternehmer werden das 1. mal für uns tätig und vorraussichtlich auch nur für diesen Auftrag....
...muß ich einen Vertrag mit abschliessen ...??
28.02.2021 | 08:57

Antwort

von


(676)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Grundsätzlich ist es immer ratsam, einen Vertrag zu schließen, damit Sie genau regeln können, welche Rechten und Pflichten bestehen.

Zudem ist wichtig, in welche Kategorie diese Tätigkeiten eingeordnet werden. Dies hängt konkret vom Einzelfall ab (Arbeitnehmerüberlassung, Werkvertrag etc.). Bitte beachten Sie, dass Sie unbedingt einen Anwalt einschalten sollten, denn dies kann steuerliche und sozialversicherungsrechtliche Probleme nach sich ziehen. Sie brauchen auch ggf. eine Genehmigung bzw. liegt ein Meistertitel bei Ihnen vor?

Achten Sie unbedingt auch darauf, dass dieser Subunternehmer den Mindestlohn zahlt, Sie haften hierfür, §14 EntG:
„Ein Unternehmer, der einen anderen Unternehmer mit der Erbringung von Werk- oder Dienstleistungen beauftragt, haftet für die Verpflichtungen dieses Unternehmers, eines Nachunternehmers oder eines von dem Unternehmer oder einem Nachunternehmer beauftragten Verleihers zur Zahlung des Mindestentgelts an Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen oder zur Zahlung von Beiträgen an eine gemeinsame Einrichtung der Tarifvertragsparteien nach § 8 wie ein Bürge, der auf die Einrede der Vorausklage verzichtet hat. Das Mindestentgelt im Sinne des Satzes 1 umfasst nur den Betrag, der nach Abzug der Steuern und der Beiträge zur Sozialversicherung und zur Arbeitsförderung oder entsprechender Aufwendungen zur sozialen Sicherung an Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerinnen auszuzahlen ist (Nettoentgelt)."

Auch für nicht gezahlte Sozialabgaben würden Sie zahlen.

Es ist eine gute Idee, wenn diese rechtlich abgesichert ist. Da ist allerdings immer vom Einzelfall abhängig und Sie kommen um eine Beratung beim Anwalt nicht herum, denn wenn hier ein Fehler passiert, haften Sie und das kann das Aus bedeuten. Beachten Sie auch, dass diese Plattform nur eine Ersteinschätzung liefert. Was dann im konkreten Fall anwendbar ist, kann diese Plattform nicht leisten und ersetzt nicht die anwaltliche individuelle Prüfung.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

ANTWORT VON

(676)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80374 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle, ausführliche und verständliche Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage wurde zu meiner Zufriedenheit beantwortet! Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich hätte niemals gedacht, dass sich ein Anwalt hier so viel Zeit nimmt und dann auch noch so ausführlich und detailliert Fragen beantwortet. Top! ...
FRAGESTELLER