Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Barunterhalt rueckwirkend


11.12.2005 23:48 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Kann die Mutter meines Kindes rueckwirkend Nachzahlungen des Barunterhaltes fuer unsere Tochter verlangen? Es hat sich herausgestellt, dass das der Berechnung des Kindesunterhaltes (Dues.-Tab.) zugrunde gelegte Nettogehalt zu niedrig war - die monatlichen Zahlungen haetten hoeher sein muessen. Die Mutter meines Kindes moechte nun ueber einen Anwalt die fehlenden Betraege einfordern.

Ein vollstreckbarer Titel liegt nicht vor.

Besten Dank.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rückwirkend kann Unterhalt erst ab Rechtshängigkeit oder Verzug bzw. ab Stellung des Auskunftsverlangens über die Höhe der Einkünfte verlangt werden.

Haben Sie auf Verlangen Auskunft erteilt, und hat sich diese Auskunft als fehlerhaft herausgestellt, besteht, ab Auskunftsverlangen, ein rückwirkende Unterhaltsanspruch in der tatsächlich geschuldeten Höhe.

Anders wäre die Rechtslage zu beurteilen, wenn Sie korrekt Auskunft erteilt haben, aber die Mutter des Kindes weniger gefordert hat, als sie hätte können. Das ist nach Ihrer Schilderung aber nicht der Fall.

Ich gehe daher davon aus, daß die Rückforderung zu recht besteht, allerdings sollten Sie die Forderungen konkret anwaltlich, unter Darstellung der genauen Umstände, prüfen lassen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395

www.andreas-schwartmann.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER