Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bankdarlehen Widerrufsbelehrung

| 26.05.2016 21:25 |
Preis: ***,00 € |

Kredite


Beantwortet von


Zusammenfassung: Für Immobiliardarlehens-Verträge, die zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 abgeschlossen wurden, gilt bei inkorrekter Widerrufsbelehrung auch nach Umsetzung der EU-Wohnimmobilienkreditrichtlinie ein sog. „ewiges Widerrufsrecht".

Hallo,

meinen Bank-Darlehensvertrag habe ich im Jahre 2013 unterzeichnet.

Angenommen, die Widerrufsbelehrung bei meinem Darlehens-Vertrag wäre inkorrekt:
Frage 1:
Bis wann habe ich Zeit zu widerrufen?
(Zitat aus Internet: Verträge nach dem 10. Juni 2010 können auch später als bis zum 21.6.2016 widerrufen werden)
Frage 2:
Falls ich aufgrund inkorrekter Widerrufsbelehrung den Immobilienkredit widerrufe, muss dann das Widerrufs-Schreiben zum Vermittler oder zur Bank versendet werden?
Hintergrund: Unterschrieben habe ich den Bank-Vertrag nicht direkt bei der Bank, sondern bei einem Vermittler der mit vielen Banken kooperiert.

Mfg
27.05.2016 | 00:03

Antwort

von


(582)
Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

Ihre Fragen beantworte ich wie folgt:

1. Bis wann habe ich Zeit zu widerrufen?

Für Verträge, die zwischen dem 11.06.2010 und dem 20.03.2016 abgeschlossen wurden, gilt bei inkorrekter Widerrufsbelehrung nach wie vor ein sog. „ewiges Widerrufsrecht", d. h. Sie haben keine Frist zu beachten. Allerdings ist nicht auszuschließen, daß der Gesetzgeber auch für diese Verträge eine Widerrufsfrist einführt.

2. Falls ich aufgrund inkorrekter Widerrufsbelehrung den Immobilienkredit widerrufe, muss dann das Widerrufs-Schreiben zum Vermittler oder zur Bank versendet werden?

Das Widerrufsschreiben müssen Sie an die Bank senden.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Auskünften gedient zu haben und weise darauf hin, daß diese auf Ihren Angaben beruhen. Bereits geringfügige Abweichungen des Sachverhalts können zu einer anderen rechtlichen Bewertung führen.

Nutzen Sie im Zweifelsfall gern die kostenlose Nachfragefunktion!

Mit freundlichen Grüßen

Vasel
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 27.05.2016 | 19:16

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Jürgen Vasel »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.05.2016
5/5,0

ANTWORT VON

(582)

Reinhäuser Landstraße 80
37083 Göttingen
Tel: 0551/43600
Tel: 0170/4669331
Web: http://www.ra-vasel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Baurecht, priv., Mietrecht, Sozialrecht, Familienrecht, Inkasso, Kaufrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht