Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Band-Logo für T-shirts verwenden

08.08.2014 21:03 |
Preis: ***,00 € |

Urheberrecht, Markenrecht, Patentrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla


Hallo, darf ich ungestraft das Logo meiner lieblingsband auf einem tshirt gestalten lassen?
Wie ist die Rechtslage und wo ist das konkret geregelt?

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zwar weiß ich nicht genau,welche Band Sie genau meinen,hier sehe ich aber generell zwei Probleme.

Zum einen ist das Logo voraussichtlich urheberrechtlich geschützt,sofern es sich um eine bekanntere Band handelt, können Sie zudem davon ausgehen,dass das Logo und/oder der Name markenrechtlich geschützt sind.

Daher benötigen Sie grundsätzlich eine Zustimmung des Rechteinhabers.

Andernfalls setzen Sie sich leider dem Risiko von Unterlassungs- und/oder Schadensersatzansprüchen aus.

Sie sollten daher vorher eine Einwilligung einholen.



Ich hoffe Ihre Anfrage damit beantwortet zu haben.
Ansonsten wünsche ich Ihnen noch einen angenehmen Abend.


Mit freundlichem Gruß

Nachfrage vom Fragesteller 08.08.2014 | 22:49

Gut, danke. Habe ich sie richtig verstanden, dass diese Regelungen auch für rein private Zwecke ( ich will das Shirt mit dem nachgestalteten logo - kein Bild oder Kopie- ) zum Konzert der Band tragen ,greift. Mit welchen Strafen müsste man im Ernstfall rechnen?
Eigentlich sollte es ja der Band schmeichel. Wenn man sich so viel mühe macht. :-)

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 09.08.2014 | 13:52

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für den Nachtrag und für die Konkretisierung.

Sofern Sie lediglich zu rein privaten Zwecken handeln (das ist hier offenbar der Fall, ist Markenrecht gar nicht anwendbar, so dass Sie keine Probleme wegen Markenrecht bekommen können.

Dann wäre aber immer noch die Frage nach dem Urheberrecht.

Um eine abschließende Antwort geben zu können,müsste man einmal das Logo der Band und Ihr eigenes Logo/Design sehen.

Hier kommt es darauf an, wie stark der Abstrahierungsgrad, also der Unterschied ist.

Sofern Sie hier nämlich ein eigenes Urheberrechtliches Werk geschaffen haben, wäre die Verwendung grundsätzlich möglich.

Daher würde ich ihnen empfehlen, einen im Urheberrecht erfahrenen Kollegen mit der abschließenden Prüfung unter Vorlage von Design/Logo zu beauftragen.

Ich hoffe Ihnen geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen von der Nordsee

Dr. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70081 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Obwohl ich viele - laienhafte - Fragen gestellt habe, hat RA Raab alles umfassend, verständlich und äußerst prompt beantwortet. Selbt meine ausführlichen Rückfragen hat er umgehend und umfassend geklärt. Ich würde mich bei ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich denke, mit der juristischen Einschätzung von RA Braun ist die Einordnung einer Tätigkeit als Immobilienverwalter entweder als sonstige selbstständige Tätigkeit nach § 18 Abs. 1 Nr. 3 oder als gewerbliche Tätigkeit mit der ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für diese erste Hilfe! Hat mir sehr weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen