Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bahncard 100 und Corona

| 01.08.2020 21:42 |
Preis: 65,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sonja Stadler


Guten Abend,
ich habe mir Ende Februar eine BC 100 privat für rund 4000 Euro gekauft, um meine Fahrten zwischen meinem Erstwohnsitz (Bremen) und meiner Dienst-Zweitwohnung (Bamberg) kostengünstiger abzuwickeln.
Am 18. März wurde in unserem Betrieb Home Office angeordnet; Dienstreisen wurden untersagt. Dieser Zustand dauert an.
Ich habe das Bahn-Servicecenter zunächst im April angerufen, Auskunft: "man arbeitet an einer Lösung" ich solle mich gedulden.
Meine Nachfrage im Kundencenter persönlich im Mai wurde ebenfalls so beschieden.
Im Juni habe ich dann das Kundencenter (nachdem es etliche Pressemeldungen über eine kulante Regelung für BC 100-Besitzer, u.a. im Handelsblatt gab) angemailt; bekam zur Antwort: die Kulanzregelung sei ausgelaufen, man könne mir keine Erstattung mehr anbieten.
Im Juli hab ich erneut nachgefragt per E-Mail -bis heute ohne Antwort.
Im Prinzip ist die Bahncard mit ihrer 12monatigen Laufzeit ja wie eine Art Abonnement. Die Leistungen aus dem Abo konnte ich 4 Monate lang (= 1/3 der Gesamtlaufzeit) nicht nutzen.
Wie komme ich an eine Entschädigung? Könnte es sich hier um den BGB Paragraphen handeln, (sinngemäß) dass ich einen Vertrag abgeschlossen habe, den ich in Kenntnis der (Pandemie-)Entwicklungen so nicht abgeschlossen hätte?

Vielen Dank für Ihren Rat!
Beste Grüße!

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Nach Ihren Angaben scheinen Sie zu der nicht ganz kleinen Gruppe von BahnCard 100-Kunden zu gehören, die nicht rechtzeitig über die Kulanzregelung der Bahn informiert worden sind.

Deshalb würde ich Ihnen zunächst empfehlen, dass Sie mit Datum und Ort Ihre vergeblichen Anfragen dokumentieren und sich erneut an die Bahn wenden mit dem Hinweis, dass man Sie nicht informiert hat und Sie deshalb nicht innerhalb der Frist Ihren Anspruch geltend machen konnten.

Neben der nachträglichen Inanspruchnahme der Kulanzregelung käme auch ein Anspruch auf Vertragsanpassung nach § 313 BGB in Betracht. Es besteht allerdings insoweit keine Rechtssicherheit, da diese Fragen durch die Gerichte bislang nicht entschieden worden sind.

Deshalb würde ich Ihnen empfehlen, unter Schilderung Ihrer vergeblichen Anfragen, erneut die Bahn unter Verweis auf die Kulanzregelung zu kontaktieren.

Dabei kann ich Sie auch gerne mit einem rechtsanwaltlichen Schreiben unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfrage vom Fragesteller 01.08.2020 | 22:38

Sehr geehrte Frau Anwältin,

danke für Ihre Infos. Da die Bahn bis jetzt nicht auf meine Nachfragen reagiert hat, würde ein Schreiben Ihrerseits jetzt denke ich Sinn machen.
Bitte teilen Sie mir mit, wie wir hierzu zusammenkommen können?!
Vielen Dank,
beste Grüße

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 02.08.2020 | 11:49

Sehr geehrter Fragesteller,

anliegend übersende ich Ihnen ein Angebot für ein Anwaltsschreiben.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 26.08.2020 | 09:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Klare Formulierungen, gute Ratschläge - alles fein.Danke"
FRAGESTELLER 26.08.2020 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 76255 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
sehr ausführliche und klare Antwort, alle Fragen und Randbereiche abgedeckt. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die kompetente und sehr verständlich formulierte Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführlich und klar verständlich, vielen lieben Dank. ...
FRAGESTELLER