Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bagatellunfall - Vorfahrt missachtet

04.01.2009 16:26 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


17:32

Am 29.11.08 fuhr ich mit meinem Pkw (ohne Mitfahrer oder Zeugen) aus der Hofeinfahrt in die angrenzende Straße welche hier als Sackgasse endet.
Links davon im angrenzenden Grundstück befindet sich in 1 Meter Entfernung ein Holzstapel, der die Sicht nach links komplett verdeckt.
Das Auto meiner Nachbarin, ein silbergrauer Corsa, Fahrer unbekannt, querte von links zum gleichen Zeitpunkt und fuhr meiner Ansicht nach zu schnell.
Um eine Kollision zu vermeiden machte ich eine Vollbremsung, welche die Kollision meiner Meinung nach auch vermied.
Auch das andere Fahrzeug bremste. Der mir unbekannte Fahrer des Pkw stieg aus und kam auf mich zu. Auf meine Frage ob es etwas zu besprechen gebe, sagte dieser nein, stieg wieder ein und fuhr weiter. Ich ging davon aus, dass nichts weiter passiert sei.
Allerdings habe ich am linken Kotflügel ca. 20 cm lange Kratzspuren. Meine Nachbarin behauptet nun, dass es zur Kollision kam und ich ja darüber nicht reden wollte und ging zum Rechtsanwalt. Gleichzeitig meldete Sie Ihrer Versicherung den Schaden und mich als Beteiligten bzw. Schuldigen.
Nachdem ich versuchte mit Ihr zu sprechen und die Fahrzeug-Daten,
Zeugen und Name des Fahrers und Ihre Versicherung in Erfahrung
zu bringen, wollte Sie mir keine Auskunft geben und hat mich mit
der Aussage, ich höre von Ihrem Anwalt, der Tür verwiesen.

Was sollte ich nun bei dieser Rechtslage für weitere Schritte unternehmen?

04.01.2009 | 16:59

Antwort

von


(572)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Sie sollten den Vorfall mit dem von Ihnen wahrgenommen Hergang Ihrer Versicherung melden, um keine Nachteile zu erleiden. Denn wenn Sie den Schaden nicht oder verspätet melden, hat die Versicherung das recht sich bei Ihnen schadlos zu halten. Sie sollten insbesondere die erhöhte Geschwindigkeit des anderen Fahrers erwähnen und das am Unfallort keine Schäden am anderen Fahrzeug wahrgenommen wurden. Im Zweifel wird die Versicherung einen Sachverständigen beauftragen, welcher den Schaden und dessen Entstehung prüft um feststellen zu können ob der Schaden tatsächlich auf einen Zusammenstoß mit Ihrem Fahrzeug beruht.

Gleichzeitig können Sie evtl. Ansprüche an die Versicherung des beteiligten Fahrzeuges anmelden. Wenn Sie das KfZ-Kennzeichen kennen, dann erlangen Sie die Daten über den Zentralruf der Autoversicherer:

Telefon: 0180 - 25 0 26
Fax: 040 - 33965-401
E-Mail: anfrage@zentralruf.de.

Im weiteren könnte noch über eine Anzeige wegen unerlaubten entfernen vom Unfallort nachgedacht werden.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung im Rahmen der Erstberatung und ich darf darauf hinweisen, dass meine Ausführungen auf Ihrer Sachverhaltsdarstellung beruhen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc..


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel. für Rechtsberatung: 0 90 01277 59 1 (2,59 €/Min., Mobilfunk kann abweichen)
Tel.: 0351 2699394
Fax: 0351 2699395
E-Mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de
www.scheidung-deutschlandweit.de







Rückfrage vom Fragesteller 04.01.2009 | 17:23

Sehr geehrte Damen und Herren,

was in Ihrer Antwort nicht erwähnt wurde, bei dem von mir beschriebenen Sachverhalt, ob der Fahrer des Corsa nachweislich die
Vorfahrt missachtete.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 04.01.2009 | 17:32

Nach dem geschilderten Sachverhalt trifft wohl eher Sie die Schuld, da Sie gem. § 10 StVO besonders sorgfältig, ohne Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer aus einem Grundstück auf eine öffentliche Straße einfahren muss. Auf Grund der Schilderung kommt aber zumindest eine Schadensteilung n Frage.

Ergänzung vom Anwalt 04.01.2009 | 17:34

§ 10 Einfahren und Anfahren
1Wer aus einem Grundstück, aus einem Fußgängerbereich (Zeichen 242 und 243), aus einem verkehrsberuhigten Bereich (Zeichen 325/326) auf die Straße oder von anderen Straßenteilen oder über einen abgesenkten Bordstein hinweg auf die Fahrbahn einfahren oder vom Fahrbahnrand anfahren will, hat sich dabei so zu verhalten, daß eine Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist; erforderlichenfalls hat er sich einweisen zu lassen. 2Er hat seine Absicht rechtzeitig und deutlich anzukündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen. 3Dort, wo eine Klarstellung notwendig ist, kann Zeichen 205 stehen.

ANTWORT VON

(572)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER