Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
501.403
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bäume gefällt

07.04.2018 21:52 |
Preis: 25,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Hallo, unsere DHH besaß bis vor 2 Wochen eine 15m lange Fichtenreihe, (3 reihig) dieses stand auf einem Wall. Dahinter fahren in ca 2m Abstand die Züge vorbei. Nun liegt der Wall mit den Stümpfen seitdem brach, und der Vermieter äußert sich nicht, wann und wie es weiter geht. Gleichzeitig ist auch dem Grundstück der Zaun entnommen wurden, und somit offen. Auch musste unser Hobbyraum / Holzhütte abgebaut werden, damit die Arbeiten ungehindert durchführbar sind.
Fragen: steht uns eine baldige freie Fläche (eben) zu, in welchen Zeitrahmen, wann muss Zaun erneuert werden, ist der Vermieter verpflichtet eine Schall- und Sichtschutzwand einzubauen? Danke und LG

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich beantworte Ihre Frage gerne wie folgt:

Zunächst einmal wäre hier die Frage zu klären, wer die Bäume gefällt hat und auf welchem Gelände diese stehen.
Offenbar handelt es sich ja um eine Bahnstrecke und einen bepflanzten Wall, so dass dies zunächst zu klären ist.
Es kommt hier im weiteren noch darauf an, ob Sie diese Fläche überhaupt mitgemietet haben. Nur dann, wenn die Fläche mitvermietet ist, haben Sie Ansprüche gegen den Vermieter.
Für die Errichtung eines Lärm-und Sichtschutzes auf einem öffentlichen Gelände ist der Vermieter nicht verantwortlich.
Gegebenenfalls muss er aber dafür sorgen, dass Ihr Hobbyraum/Holzhütte wieder aufgebaut wird. Hier ist allerdings auch wieder maßgebend, ob Sie diese mitgemietet haben oder wie hier die Rechtsverhältnisse genau sind. Der Zaun wäre dann wieder zu errichten, wenn die Fläche mit einem Zaun so von Ihnen gemietet ist. Das ist auch maßgebend für die Frage, ob der Vermieter Ihnen eine ebene Fläche schuldet.
Sehen Sie daher unbedingt zuerst in Ihren Mietvertrag. Klären Sie auch, wo genau die Fällung war und wer Sie beauftragt hat.

Ich hoffe, Ihnen weiter geholfen zu haben und verbleibe mit freundlichen Grüßen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion nutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Draudt
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 09.04.2018 | 21:37

Danke für die Antwort. Zur Situation, ja das Gelände ist mit gemietet und der Wall ist auf unserem gemieteten Grundstück. Die Bahn ist dafür nicht zuständig. Die Holzhütte ist aus eigenen Investitionen entstanden. Die Fällung wurde von dem Vermieter beauftragt. Wie sieht es jetzt in Bezug von Sicht- Schutzwand und Ebnung der Fläche aus? Danke und LG

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.04.2018 | 07:29

Sehr geehrte Fragestellerin,

Vielen Dank für die weiteren Infos. Eine ungewöhnliche Konstellation.

Der Vermieter muss den Zustand wiederherstellen, welcher vorher bestand, die Fläche ebnen und eine neue Sicht- und Schutzwand schuldet er nicht.

Mit freundlichen Grüßen Draudt Rechtsanwältin

Neu

Darf's noch eine Frage mehr sein?

Viele oder regelmäßige Fragen? Mit der Frag-einen-Anwalt.de Flatrate unbegrenzt Fragen stellen.
Sie haben ein Problem, von dem Sie wissen, dass noch mehr Fragen kommen? Sie sind Handwerker, Arzt, Freiberufler oder Gründer? Dann sollten Sie sich das mal näher anschauen.
Details anschauen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 64524 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!! ...
FRAGESTELLER