Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.567
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bäume auf privatem Wald haben Baumplaketten der Stadt


25.11.2016 06:42 |
Preis: ***,00 € |

Hauskauf, Immobilien, Grundstücke


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung: Eigentümerbefugnisse betreffend Straßenbegleitgrün


Sehr geehrte Helfer

Wir beabsichtingen ein kleines Stück Wald (0,6ha in Brandenburg) zu kaufen. Es liegt innerhalb einer Siedlung und hat einseitig einen öffenlichen Waldweg. Diesen säumen die größten und schönsten Bäume. Laut Flurkarte stehen sie auf privatem Grund, tragen aber trotzdem eine städtische Plakette. Die Stadtverwaltung behauptet, das "jeder Baum vorher überprüft wird, der Baum steht also auf Straßenland."
Nun meine Fragen:
- wenn ich durch Vermessung feststelle, dass das Land auf dem der Baum steht zum Wald gehört, gilt das dann auch für den Baum?
- kann ich sie dann (teilweise) fällen? (Ist als Wald ausgeweisen)
- könnte ich von der Stadt einen Nachweis über die Lageprüfung verlangen?

Vielen Dank für Ihre Mühe.
25.11.2016 | 07:43

Antwort

von


104 Bewertungen
Mainzer Str. 116
66121 Saarbrücken
Tel: 0681-40141116
Web: www.schroeder-anwaltskanzlei.de
E-Mail:
Sehr geehrte Fragestellerin,

die Lösungsansätze zu Ihren Fragen ergeben sich aus dem brandenburgischen Straßengesetz.

Zu der öffentlichen Straße gehören gemäß § 2 neben der Fahrbahnfläche auch Schutzstreifen und Begleitgrün. Und zwar unabhängig davon, wem das Eigentum daran zusteht. Das ergibt sich daraus, dass der Baulastträger gemäß § 13 Abs. 4 die Befugnisse des Eigentümers ausübt. Außerdem haben benachbarte Eigentümer von Begleitgrün aus § 27 gewisse Duldungspflichten.

Demnach dürfen Sie die betreffenden Bäume auch dann nicht ohne Zustimmung des Baulastträgers fällen, wenn sie auf Ihrem Grund stehen.

Sie können aber einen Nachweis verlangen, dass die Straße eine öffentliche gewidmete Straße im Sinne des Straßengesetz es ist und das die Bäume zum Begleitgrün gehören.

Mit besten Grüßen


Rechtsanwalt Martin Schröder

ANTWORT VON

104 Bewertungen

Mainzer Str. 116
66121 Saarbrücken
Tel: 0681-40141116
Web: www.schroeder-anwaltskanzlei.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Verwaltungsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Baurecht, Zivilrecht, Vertragsrecht, Versicherungsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER