Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

BTMG allgemeiner Verstoß

13.08.2018 21:40 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Sascha Lembcke


Hallo
Am Donnerstag wurde Person A in Bayern in Ansbach im Hofgarten von der Polizei aufgehalten und hatte 8g einzeln verpackt dabei. Person A hat auf seinem Handy einen WhatsApp Chat mit Person B gehabt in dem steht „ er sagt 80" Person B selbst verkauft nichts und hat deshalb Person C mitgebracht.
Person C hat es Person A Verkauft.
Bei PersonA war eine weitere Person dabei der ihr Handy beschlagnahmt wurde darauf wurden Chats mit Person B gefunden in denen offensichtlich BTMG verkauft wurde.

Bei Person B gab es daraufhin eine Hausdurchsuchung mit einem mündlichen Durchsuchungsbeschluss aus dem Glauben das bei Person B 100g hashisch liegen sollen. Bei Person B wurde aber nur ein grinder, 3 Cannabis Blüten (ca 0,2-0,7g) , und Bargeld im Wert von 120€ Beschlagnahmt.

Person B ist Wiederholungstäter mit BTMG.
Mit welcher Strafe mit Person B rechnen und wegen was wird Person B Angeklagt und sind WhatsApp Chats als Beweis genug?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Gemäß $ 29 BtMG wird

(1) 1Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer

1.Betäubungsmittel unerlaubt anbaut, herstellt, mit ihnen Handel treibt, sie, ohne Handel zu treiben, einführt, ausführt, veräußert, abgibt, sonst in den Verkehr bringt, erwirbt oder sich in sonstiger Weise verschafft,

Sollte B des Handelns oder Abgebens oder oben Ähnlichem überführt werden droht bei vorhandener Vorstrafe entweder eine empfindliche Geldstrafe oder aber auch Freiheitsentzug ggf. auf Bewährung . Eine genaue Einschätzung der zu erwarterwartenden Strafe kann hier naturgemäß mangels Kenntnis der Details oder der Ermittlungsakte nicht vorgenommen werden und wäre rein spekulativ.

Jedenfalls ist bekannt, dass BtMG Verstöße in Bayern nicht auf die leichte Schulter genommen werden.

Demzufolge wäre es empfehlenswert sich einen rechtlichen Beistand vor Ort, der nach Akteneinsicht eine nähere Einschätzung der Risiken vornehmen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70557 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr gute Beratung und sehr schnell. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alle Fragen zufriedenstellend beantwortet! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Top! Die Antwort mir sehr weitergeholfen! ...
FRAGESTELLER