Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

B2B Shop mit Stellvertretung B2C Rechnung

| 21. September 2022 20:40 |
Preis: 30,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von


Guten Abend,

wir betreiben einen B2B Shop, in dem nach Anmeldung, die Firma auch als Rechnungsadresse einen / ihren Kunden hinterlegen kann. Die Rechnung wird also vom Kunden des B2B bezahlt, so das aus dem B2B ein eventuelles B2C wird.

Welche zwingend rechtlich erforderlichen Dokumente müssen nach Bestellung mit verschickt werden ?

Vielen Dank für die Nachricht

21. September 2022 | 23:42

Antwort

von


(1291)
Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

auf Grundlage der durch Sie mitgeteilten Informationen beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Das Vertragsverhältnis besteht in Ihrem Fall nach Ihren Angaben zum Kunden. Nur der Leistungsempfänger weicht ab.

Dadurch ändern sich nicht die Vertragsparteien. Das bleibt nach Ihren Angaben ein B2B-Geschäft.

Für die Rechnung sind deshalb die Angaben nach § 14 Umsatzsteuergesetz ausreichend.

Das gilt unter der Voraussetzung, dass in Ihrem Shop ganz klar der B2B-Kunde der Vertragspartner ist und die Bestellung aufgibt.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwältin-


Rückfrage vom Fragesteller 22. September 2022 | 08:34

Guten Morgen und Danke für die schnelle Antwort.

Zur Frage:
Welche zwingend rechtlich erforderlichen Dokumente müssen nach Bestellung mit verschickt werden ?

## Ist es also so, das wir nur eine Bestellbestätigung / Auftragsbestätigung und AGBs senden müssen nach Bestellung und kein Widerrufsrecht, da ja B2B##

Richtig ?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 22. September 2022 | 09:05

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne nehme ich noch ergänzend Stellung:

Ja, nach Ihrer Schilderung ist das ein B2B-Geschäft und Sie senden diese ganzen Informationen an den Besteller, nicht an den Rechnungsempfänger.

Was ich nicht ganz nachvollziehen kann ist die Formulierung "Stellvertretung" in der Überschrift Ihrer Frage. Aus verschiedenen rechtlichen und tatsächlichen Gründen gehe ich nicht von einer Stellvertretung aus und auch davon, dass Sie kein Interesse daran haben, dass der Verbraucher Ihr Kunde ist.

Können Sie mir bitte noch eine E-Mail dazu schreiben, warum Sie davon ausgehen, dass es sich um eine Stellvertretung handelt?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwältin-

Bewertung des Fragestellers 22. September 2022 | 09:21

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Sehr schnelle und klare Antworten die uns weitergeholfen haben. Vielen Dank noch einmal.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sonja Stadler »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 22. September 2022
5/5,0

Sehr schnelle und klare Antworten die uns weitergeholfen haben. Vielen Dank noch einmal.


ANTWORT VON

(1291)

Wichlinghauser Markt 5
42277 Wuppertal
Tel: 0202 697 599 16
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Datenschutzrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Arbeitsrecht, Steuerrecht