Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autowerkstatt wird nicht fertig- Urlaub

23.05.2012 19:12 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Hallo,
unser Auto ist seit 2 Wochen in der Werkstatt(Motorreparatur) Aufgrund einer Mechanikererkrankung und Pfusch einer von der Werkstatt beauftragten Werkstatt für die Reparatur der Ventilsitze hat sich die Reparatur
so verzögert, daß wir nicht mit dem Auto wie geplant in Urlaub fahren können. Leider wurde mir für die Fertigstellung nur mündlich der Termin (1 Woche nach "Abgabe") zugesagt. Was kann ich tun, um nicht auf den Kosten für ein Mietauto
ca 550.- € sitzen zu bleiben?

Dankeschön

Ein Schadensersatz in Form der Übernahme der Mietwagenkosten stünde Ihnen unter der Voraussetzng zu, dass die Werkstatt eine verbindlich zugesagte Frist nicht eingehalten hat und Ihnen gerade daraus ein Schaden entsteht. Es bedürfte in diesem Fall keiner Mahnung, da die Leistung nach dem Kalender bestimmbar ist. Nach Ihrer Angabe ist Ihnen mündlich zugesagt worden, "eine Woche nach Abgabe des PKW". Grundsätzlich sind auch mündliche Zusagen bindend. Im Zweifel müssten Sie dies jedoch beweisen. Gegebenenfalls durch einem Zeugen.Ich gehe bei Ihrer Schilderung davon aus, des der Werkstatt bekannt war, dass Sie mit dem Fahrzeug in den Urlaub fahren woltten und ihr der Aufwand der Reparatur bewusst war.

Problematisch erscheint nach Ihrer Schilderung, ob eine schuldhafte Pflichtverletzung seitens der Werkstatt vorliegt. Einen plötzlichen Krankheitsfall hat der Werkstattbesitzer nicht zu vertreten. Hierbei kommt es auch auf die größe der Werkstatt an, ob ein anderer Mechaniker die Arbeit fortsetzen kann. Den von Ihnen beschriebene "Pfusch" der anderen Werkstatt und die sich daraus ergebene Zeitverzögerung, müsste sich jedoch die von Ihnen beauftragte Werkstatt zurechnen lassen.

Rückfrage vom Fragesteller 23.05.2012 | 20:41

was heißt
"ergebene Zeitverzögerung, müsste sich jedoch die von Ihnen beauftragte Werkstatt zurechnen lassen.
habe ich hier Anspruch auf Kostenerstattung für einen Mietwagen?
Vielen Dank

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 23.05.2012 | 21:23

Ein Schadensersatz bestünde, wenn eine zugesagte Frist nicht eingehalten wurde und sich gerade daraus ein Schaden für Sie ergebe. Da die Frist nicht schriftlich fixiert wurde, müssten Sie dies, wie bereits erläutert, beweisen. Weiter muss der Besitzer der Werkstatt, den Verzug auch zu vertreten haben, d.h. er muss für den Umstand, aus den sich der Verzug ergibt verantwortlich sein. Bei einem plötzlichen Krankheitsfall ist dies wohl nicht der Fall. Möglich wäre nur, dass die von Ihrer Werkstatt beauftragte Werkstatt durch den "pfusch" eine deutliche Verzögerung herbeigeführt hat. Dies müsste sich die von Ihnen gewählte Werkstatt zurechnen lassen. Zusammenfassend müssten Sie zunächst der Werkstatt beweisen, dass Diese eine zugesagte Frist hat verstreichen lassen. Wenn Ihnen dies gelingt, muss ihre Werkstatt darlegen und Beweisen, dass sie nicht dafür verantwortlich ist. Mit der plötzlichen Krankheit wird ihr das wohl gelingen. Ihre Werkstatt muss auch darlegen das die andere Werkstatt keinen "pfusch", mithin grob fahrlässig einen Fehler, begangen hat. Würde ihr das gelingen, stünde Ihnen kein Ersatz zu. Gelingt ihr das nicht, stünde ihnen ein Schadensarsatz zu, wenn Sie beweisen, dass eine entsprechende Frist verbindlich ausgemacht war. Ich bedaure, dass ich ihnen nicht mit "ja" oder "nein" antworten konnte, da die beantwortung der Frage von den oben genannten Bedingungen abhängt.
Mit freundlichen Grüßen
Pothmann

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89301 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde beantwortet! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute verständliche Antwort ..Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank - schnell und präzise! ...
FRAGESTELLER