Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autoverkauf mit fremden Felgen

11. November 2022 12:19 |
Preis: 45,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren
Mein Exmann durfte mein Auto 3 Jahre benutzen und hat in der Zeit ohne mein Wissen Felgen dafür gekauft (keine Rechnung o.ä. Vorhanden). Er wollte dann das Auto verkaufen, es ging aber nicht da im Kaufvertrag mein Name steht. Letztendlich habe ich das Auto ordnungsgemäß verkauft, Felgen wurde aber weder vertraglich festgehalten noch wusste ich davon. Im Nachhinein möchte mein Exmann 1000 Euro für seine Felgen haben. Ist das rechtens?

11. November 2022 | 15:14

Antwort

von


(463)
HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Zunächst einmal ist davon auszugehen, dass Ihr Ex-Mann trotz der durch Sie gebilligten Autonutzung mitteilen muss, wenn er neue Felgen aufziehen lässt.

Zudem muss er beweisen, dass die Felgen den entsprechenden Betrag gekostet haben. Des weiteren muss darüber nachgedacht werden, wann die Felgen gekauft und aufgezogen wurden und ob sie ohne Schäden, Mängel waren, als der Wagen verkauft wurde (Stichwort Zeitwert). Da die Felgen ja in Benutzung waren, ist jedenfalls kaum mehr der Neupreis anzusetzen und dieser ist ja zudem vom Ex-Mann nachzuweisen. Des weiteren hatte der Wagen ja vorher Felgen, die Ihnen gehören. Ihr Ex-Mann ist demnach verpflichtet, diese Felgen an Sie herauszugeben, da diese ja in Ihrem Eigentum stehen.

Alles in allem sollte hier zunächst geschaut werden, ob der Wert der neuen Felgen den Wert der alten Felgen übersteigt. Ist dies nicht der Fall, mag Ihr Ex-Mann die alten Felgen behalten und hat den entsprechenden Wertverlust nicht.

Ansonsten sollte bei übersteigendem Wert der neuen Felgen geschaut werden, ob der Wagen durch diese Felgen einen höheren Verkaufspreis erzielt hat. Dann sollten Sie in Betracht ziehen, einen Teilbetrag an Ihren Ex_-Mann zu zahlen. Ob hier tatsächlich ein Betrag von 1000 EUR zu veranschlagen ist, lässt sich ohne weitere Detailkenntnisse nicht bestimmen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Wibke Türk

ANTWORT VON

(463)

HInter der Twiete 28
22851 Norderstedt
Tel: 040-41186796
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Miet- und Pachtrecht, Vertragsrecht, Reiserecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98624 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bedanke mich für Ihre Ausführungen sowie die sehr schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und umfassende Beratung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und hört sich plausibel an. Die angehängten Dokumente wurden analysiert was sich aus der Rückmeldung ergibt. In wenigen Monaten wäre es eigentlich erst möglich hier anzugeben ob die Einschätzung zutreffen. ... ...
FRAGESTELLER