Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
478.522
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autoverkauf: Ausschluß von Gewährleistung


13.11.2008 00:32 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter



Guten Tag,

ich bin Gewerbetreibender und möchte meinen PKW verkaufen.
Mein Wagen ist 4 Jahre alt, in sehr guten Zustand, mit einem unrepariertem Unfallschaden (da kaum sichtbarer Lackschaden), und hat alle Wartungsintervalle in der Vartragswerkstatt durchlaufen.

Der Unfallschaden durch einen Dritten wurde von einem Gutachter begutachtet und schriftlich taxiert.
Da ich mit Kfz-Handel/ Autos überhaupt nichts zu tun habe und haben will, möchte ich den PKW zu einen fairen Preis
a) möglichst an Gewerbetreibende und
b) in der Gewißheit verkaufen, später keinen potentiellen Ärgernissen ausgesetzt zu sein.

1. Kann ich als Gewerbetreibender (kein KFZ-Händler) eine Gewährleistung/Garantie ggü. Privatpersonen oder Gewerbetreibenden ausschliessen ?
2. Wie muß ich diesbezüglich und in Hinblick auf den Unfallschaden das Angebot formulieren?
3. Was muß ich beim Kaufvertrag beachten bzw. fixieren hinsichtlich Gewährleistung- / Garatieausschluß und des vorliegenden Unfallschadens?

sowie eine weitere Frage:
4. Wie kann ich eigentlich verhindern, daß ein pot. Käufer bei einer Probefahrt einen Unfall verursacht und der Schaden bei mir hängenbleibt, da das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt noch auf mich versichert ist ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragender,

1. Kann ich als Gewerbetreibender (kein KFZ-Händler) eine Gewährleistung/Garantie ggü. Privatpersonen oder Gewerbetreibenden ausschliessen ?



Nur, wenn das Fahrzeug nicht im Betriebsvermögen war ist es ein Verkauf Privat-Privat/Händler.
Ansonsten müssen Sie die Gewährleistung übernehmen (beschränkbar auch auf 1 Jahr, §475 Abs. 2 BGB). Gegenüber Gewerbetreibenden ist dies allerdings gänzlich möglich.

Achtung: Die Garantie ist etwas anderes und darf daher nicht begrenzt werden.



2. Wie muß ich diesbezüglich und in Hinblick auf den Unfallschaden das Angebot formulieren?


So präzise wie möglich, d.h. die Zusammenfassung/wichtigsten Punkte aus dem Gutachten sollten mindestens enthalten sein, denn alles, was verschwiegen wird, führt später ggf. zu einer Anfechtung/Rückabwicklung des Kaufvertrages.



3. Was muß ich beim Kaufvertrag beachten bzw. fixieren hinsichtlich Gewährleistung- / Garatieausschluß und des vorliegenden Unfallschadens?



Wie gesagt, Garantie ist etwas anderes und führt bei Ausschluss zur Unwirksamkeit der Klausel und damit ggf. sogar zu einer vollen Gewährleistung.

Aber bitte formulieren Sie zunächst, inwieweit sich das KfZ im Betriebsvermögen befindet in der Nachfragefunktion.



sowie eine weitere Frage:
4. Wie kann ich eigentlich verhindern, daß ein pot. Käufer bei einer Probefahrt einen Unfall verursacht und der Schaden bei mir hängenbleibt, da das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt noch auf mich versichert ist ?




Sie sollten auf alle Fälle vor Antritt der Probefahrt vereinbaren, wie Sie die Haftung bei einem möglichen Unfall regeln wollen. Lassen Sie sich unbedingt Personalausweis und Führerschein des Käufers zeigen/kopieren Sie dieses, sonst könnten Sie ggf. den Versicherungsschutz verlieren, wenn der Käufer ohne Führerschein fährt.

Eine Vollkaskoversicherung würde den Schaden zwar übernehmen, jedoch käme ggf. eine Selbstbeteilung und Veränderung der Einstufung in betracht. wenn Sie dies nicht geregelt haben, könnten Sie auf dem Schaden sitzenbleiben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. C. Seiter
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59748 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Für mich war alles verständlich! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für mich war alles verständlich! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Die Beantwortung der Anwältin war sehr prompt, im Wesentlichen hilfreich und, was meine Frage betraf, umfassend. ...
FRAGESTELLER