Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.648
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autoreinigungsfirma verursacht Schaden im Innenraum des PKWs

13.04.2018 18:00 |
Preis: 25,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von

Rechtsanwältin Simone Sperling


Zusammenfassung: Fragen zum Schadensersatz bei Autoreinigung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Nachdem an unserem Fahrzeug eine professionelle Polsterreinigung von einer Firma durchgeführt wurde, stellten mein Freund und ich fest, dass der Verstellgriff für den Sitz an der Fahrerseite beschädigt wurde. Der Kunststoffgriff daran war abgesplittert und es ist scharfkantig. Wir forderten den diensthabenden Angestellten auf, eine Schadensmeldung aufzunehmen. Er machte Fotos vom Schaden und wir ebenfalls und füllten das Schadensfalldokument der Firma aus. Nach 10 Tagen kam eine Rückmeldung der Firma, dass der Griff bereits vorher abgebrochen sein muss, da sich der Mitarbeiter, der den Wagen gereinigt hat, an der Hand verletzt habe und das abgebrochene Teil nicht im Fahrzeuginneren gefunden werden konnte. Die Firma geht also von einem Vorschaden aus und übernimmt keine Reklamation. Mein Freund und ich sind uns sehr sicher, dass der Griff zuvor noch intakt war, denn ich bin mit dem Wagen zu ihm gefahren und er ist von dort aus zu der Firma gefahren weil er den Weg schon kennt. Dazu musste der Sitz verstellt werden. Ein Schaden wäre an dem Tag also einem von uns sicher aufgefallen.

Meine Frage ist nun: Was können wir in diesem Fall tun? Ist die Argumentation der Firma zulässig, denn sie scheint nicht stimmig zu sein. Können wir etwas tun um von der Firma den Schaden bezahlt zu bekommen?

Vielen Dank und einen freundlichen Gruß

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Wenn Sie nachweisen können, dass das Fahrzeug in unbeschädigten Zustand abgegeben wurde, dann haben Sie Anspruch auf die Kosten für die Reparatur. Aufgrund dessen, dass Sie beide vorher das Fahrzeug als unbeschädigt gesehen haben, kann der Nachweis erbracht werden. Denn gegebenenfalls hätte sich Ihr Freund an dem Griff ebenso verletzt, wie der Mitarbeiter, wenn der Griff vorher schon abgebrochen war. Dass keine Splitter o.ä. vorhanden waren, kann nicht dafür sprechen, dass der Schaden schon vorhanden war. Denn insbesondere das das Fahrzeug zu einer Innenraumreinigung in der Firma war, ist nicht auszuschließen das Splitter o.ä. durch die Reinigung, ob absichtlich oder unabsichtlich sei dahin gestellt, beseitigt wurden.

Mit der vorstehende Argumentation sollten Sie die Firma nochmals unter Fristsetzung zur Erstattung der Kosten bzw. Reparatur auffordern.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.





Mit vorzüglicher Hochachtung


Simone Sperling
---------------------------------------
Rechtsanwältin
Fachanwältin für Familien- und Erbrecht
Fachanwältin für Arbeitsrecht
Betriebswirt (HWK)

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65592 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine ausführliche und verständliche Antwort, die mir sehr weitergeholfen hat. Ich fühle mich sehr gut beraten. Vielen Dank Herr Bohle! ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr gute und vor allem schnelle Antwort mit kompetentem Verweis auf die gültigen Erlasse und Vorschriften. Auch oder besser trotz des sehr kurz geschilderten Sachverhaltes eine gute Einarbeitung in das Thema und ein entsprechender ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen. Ich hatte ein Telefonat mit dem Kunden und dabei hat mir die Aussage von Herrn Wilking Sicherheit für meine Argumentation gegeben. Wir haben uns gütlich geeinigt, was auch meine Absicht ... ...
FRAGESTELLER