Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autopanne im Ausland nach Neukauf durch einen Softwarefehler

28. November 2022 14:21 |
Preis: 47,00 € |

Verkehrsrecht


Beantwortet von


16:08

Wir haben Anfang September 2022, bei einem Autohändler, einen KIA Stonic gekauft.
Das Auto war ein Vorführwagen und hatte ca. 12.000 Km Laufleistung.

Am 18.11.2022 hatten wir in den Niederlanden eine Autopanne, weil die Pumpenwarnleuchte anging und der Wagen rasant seine Leistung verlor.

Die Panne ereignete sich an einer Schnellstraße und wir hielten in einer Parkbucht.

Trotz einer Automobilmitgliedschaft im acv lief von da an alles mögliche schief.
Wir haben fünf Stunden auf eine Bergung (letztendlich durch die niederländische Polizei) gewartet.
Anschließend haben wir 2,5 Stunden auf ein Taxi gewartet, das uns zu unserer Unterkunft brachte.

Der PKW wurde in ein Depot verbracht, von dem aus aber erst am 23.11.2022 zu einer Kia-Wekstatt transportiert wurde.

Da es keinen Mietwagen gab und wir dadurch unsere Unterkunft-Buchung verlängern mussten, haben wir am 20.11.2022 eine private Rückholung durch unsere Tochter organisiert.

Heute nun rief die Werstatt an und sagte, bei dem Schaden handelte es sich um einen Softwarefehler, der nun behoben wurde.
Da die Überführung durch den acv 4- 6 Wochen dauert, werden wir den PKW morgen, mit dem seit dem 21.11.2022 vom Autohändler zur Verfügung gestellten Mietwagen zur Werkstatt fahren, und den PKW dort selbst abholen.

Meine Frage, wer haftet und kommt für alle Kosten auf? Kann der PKW zurück gegeben werden?

Mit freundlichen Grüßen
Elke W.

28. November 2022 | 15:30

Antwort

von


(104)
Kaiser-Friedrich-Promenade 31
61348 Bad Homburg v.d. Höhe
Tel: + 49 (0) 6172 / 265 - 8400
Web: http://www.schilling-rechtsanwalt.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Eine Rückgabe des PKW scheidet aus, da der Mangel nach Ihrer Schilderung bereits behoben wurde. Ein Rücktritt wäre nur möglich, wenn die Reparatur nicht binnen angemessener Frist behoben wird und dann der Rücktritt erklärt wird. Als angemessen gilt ein Zeitraum von 1-2 Wochen ab Mängelanzeige, je nach Einzelfall. Ein nachträglicher Rücktritt nach Mängelbeseitigung scheidet aus.

2. Die Kosten der Fahrzeugabholung aus den Niederlanden zu Ihrem Wohnsitz muss nach § 439 Abs. 2 BGB der Verkäufer tragen. Dieser Anspruch besteht verschuldensunabhängig.

3. Bei den weiteren Kosten (Taxi, Unterkunft, Rückfahrt aus NL) kommt ein Schadensersatzanspruch gegen den Verkäufer in Betracht, allerdings kann der Verkäufer hier einwenden, dass ihn an dem Defekt kein Verschulden trifft. Da hier der Hersteller eine unzureichende Software installiert hatte, könnte der Händler damit Erfolg haben, da er hierauf keinen Einfluss hat und der Fehler mutmaßlich auch nicht erkennbar war. Anders könnte der Fall liegen, wenn das Softwareupdate bereits im September 2022 zur Verfügung stand und pflichtwidrig vom Händler nicht aufgespielt wurde. Dann könnte ein Verschulden des Verkäufers im Raum stehen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Christian Schilling, Dipl.-Jur.

Rückfrage vom Fragesteller 28. November 2022 | 15:57

Vielen Dank!
Wie kann ich in Erfahrung bringen ob das Softwareupdate nicht aufgespielt wurde? Und muss der acv den Mietwagen zahlen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 28. November 2022 | 16:08

Bezüglich des Updates können Sie beim Fahrzeughersteller oder einem anderen Vertragshändler dieser Marke nachfragen, wann das Update ausgerollt wurde. Ob Auskunft erteilt werden wird, ist mir nicht bekannt.

Die weitere Frage ist keine Verständnisfrage, sondern eine neue Frage, daher nach den Bedingungen der Plattform nicht gedeckt.

Daher soviel:

Ich sehe wie gesagt bezüglich der Kosten der Rückholung des PKW einen Anspruch gegen den Verkäufer. Aus welchem Grunde acv haften sollte, sehe ich aufgrund dieser Schilderung nicht.

ANTWORT VON

(104)

Kaiser-Friedrich-Promenade 31
61348 Bad Homburg v.d. Höhe
Tel: + 49 (0) 6172 / 265 - 8400
Web: http://www.schilling-rechtsanwalt.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Kaufrecht, Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Verkehrszivilrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 98624 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich bedanke mich für Ihre Ausführungen sowie die sehr schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und umfassende Beratung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam schnell und hört sich plausibel an. Die angehängten Dokumente wurden analysiert was sich aus der Rückmeldung ergibt. In wenigen Monaten wäre es eigentlich erst möglich hier anzugeben ob die Einschätzung zutreffen. ... ...
FRAGESTELLER