Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Automatiktür

| 5. August 2022 15:40 |
Preis: 40,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Der Gewerbemieter nutzt eine als Eingang zum Verkaufsraum vorhandene Automatiktür. Zum Verkaufsraum gibt es noch eine weitere Seitentür. Für diese Automatiktür hat er auf seine Kosten einen Wartungsvertrag abgeschlossen, damit die Betriebssicherheit gewährleistet ist. Jetzt wird ein Ersatzteil für den Antrieb benötigt und er übergibt mir das Angebot für den Reparaturauftrag.

Ist die Automatiktür in meiner Verantwortung - Gebäudebestandteil ist diese ja vermutlich. Es handelt sich ja um den Abschluss und Zugang zum Verkaufsraum. Andererseits braucht die Immobilie eigentlich nur einen Ein-Ausgang für mich als Vermieter und der Mieter findet es schicker, diese Automatik zu nutzen (und trägt ja auch die Wartung dafür).
Im Mietvertrag ist dazu nichts geregelt und die Tür bleibt unerwähnt.

5. August 2022 | 16:41

Antwort

von


(748)
Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsangaben wie folgt beantworte:


Grundsätzlich muß nach den Regelungen des Mietrechts der Vermieter die Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung der Mietsache tragen.

Nach der Rechtsprechung ist es möglich diese Pflichten unter gewissen Voraussetzungen dem Mieter zu übertragen, wenn dies im Mietvertrag vereinbart ist.


Allerdings erwähnen Sie nicht, daß dem Mieter diesbezüglich die Tragung der Instandhaltungskosten übertragen worden ist.

In diesem Fall bleibt es bei der Pflicht zur Kostentragung des Vermieters.

Der Umstand, daß der Mieter eigentlich nur einen Ein-und Ausgang benötigt ist demgegenüber nicht relevant, da es sich auch bei der zweiten Automatiktür um einen Bestandteil der Mietsache handelt


Sie wären daher nach den gesetzlichen Regelungen zur Kostentragung der Reparatur verpflichtet, unabhängig von dem erwähnten Wartungsvertrag des Mieters.


Ich bedauere Ihnen kein anderes Ergebnis mitteilen zu können.



Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen


Thomas Mack
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 5. August 2022 | 17:06

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Mack »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 5. August 2022
5/5,0

ANTWORT VON

(748)

Throner Str. 3
60385 Frankfurt am Main
Tel: 069-4691701
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Vertragsrecht, Kaufrecht, Wirtschaftsrecht, Urheberrecht, Internationales Recht, Internet und Computerrecht, Miet- und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Baurecht