Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autokauf über Ebay


06.03.2005 08:21 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Am 21.02.05 ersteigerte ich bei Ebay einen Pkw der Marke Ford Probe der in der Verkaufsanzeige als in einem tech. und opt. guten Zustand und natürlich neuer Tüv ist kein Problem angepriesen wurde.(Bremsen/Spureingestellt/Leichtmetallfelgen/kein Unfall einziger Mängel ein kleines Auspuffloch/unter Zeugenaussagen keinen Unfall).Bei der Vorführung beim Tüv erlebte ich nun meine böse Überraschung mit diesem tech. in guten Zustand befindlichen PKW. Lt.Tüvbericht (Bremsen defekt,Spur falsch,Felgen falsch,Reifen falsch,Kat durch Bodenberührung defekt,Vorderachskörper defekt).In der Artikelbeschreibung fehlte der obligatorische Satz (Fahrzeug wird ohne Garantie und Gewährleistung als Bastlerfahrzeug verkauft). Meine Frage lautet nun kann ich diesen PKW zurück geben oder mit welchen rechtlichen Schritte kann ich gegen diesen Verkäufer vorgegehen.Oder bleibe ich auf diesem tech. einwandfreien Pkw der für die Tüvabnahme eine ordentliche Reparatur mit den dazu gehörenden Kosten sitzen.

-- Einsatz geändert am 06.03.2005 08:21:15

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ihre Fragen möchte ich wie folgt beantworten:

Gegen den Verkäufer des Fahrzeugs werden Ihnen Gewährleistungsrechte zustehen. Das bedeutet, daß Sie ihn zunächst unter Fristsetzung auffordern sollten, Nacherfüllung zu leisten, das heißt die bemerkten Mängel zu beseitigen und/oder Ihnen ein gleichwertiges, mängelfreies Fahrzeug zu übergeben.

Kommt der Verkäufer dem nicht nach, oder ist ihm die Nacherfüllung nicht möglich, steht Ihnen nach § 440 BGB ein Rücktrittsrecht zu und Sie werden Rückzahlung des Kaufpreises, Zug um Zug gegen Rückgabe des Autos, verlangen können.

Da der Verkäufer die Gewährleistungsrechte nicht ausgeschlossen hat, werden Sie also nicht auf dem PKW und den Reparaturkosten "sitzen bleiben".

Sollte sich der Verkäufer (nach Fristsetzung) weigern, Ihr Rücktrittsrecht zu akzeptieren, sollten Sie Ihr Recht anwaltlich durchsetzen lassen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Anwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER