Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autokauf in der Schweiz

08.04.2007 19:12 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


17:27

Hallo,
ich möchte mir ein Fahrzeug in der Schweiz kaufen.
Meine Fragen sind:

1) Ich habe in Deutschland eine Firma und würde das Fahrzeug gerne in der Schweiz bei einem Händler für meine Firma kaufen. So wollte ich wissen, ob es möglich ist, dass ich das Fahrzeug beim schweizer Händler Netto einkaufe und dann bei der Einfuhr nach Deutschland die 19% Mwst. zahle und diese dann allerdings wieder mit dem Finanzamt verrechnen kann?

Das Fahrzeug kostet in der Schweiz 16000€. Dort kauf ich es netto ein, also für ca. 14870€ und zahle dann in Deutschland die 19% Mwst. in Höhe von ca. 2825,30.
Bekomme ich dann allerdings die 2850,30€ am Jahresende wieder, sowie wie wenn ich in Deutschland ein Fahrzeug auf meine Firma kaufe?

Wenn ich das Fahrzeug von privat kaufe, kann ich es in der Schweiz natürlich nicht netto einkaufen, aber ich muss bei der Einfuhr auch 19% Mwst. zahlen, kann ich diese dann auch wieder beim Finanzamt geltend machen, wenn ich das Fahrzeug auf meine Firma kaufe?

Da das Fahrzeug in der EU produziert wurde fällt kein Zoll an, oder liege ich damit falsch?
Wäre sonst noch irgendetwas zu beachten?

Vielen Dank für die Mühe

08.04.2007 | 20:23

Antwort

von


(693)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragender,

ween Sie das Auto als Unternehmer für Ihr Unternehmen von einem schweizer Unternehmer erwerben, so kann der schweizer Verkäufer die rechnung netto ohne Umsatzsteuer ausstellen, sofern ihm eine Ausfuhrbescheinigung vorgelegt wird von Ihnen. Sie haben dann im Umsatzsteuervoranmeldezeitraum des Autokaufs eine in Deustchland nicht steuerbare Einfuhr zu versteuern (19%).
Diese Umsatzsteuer wird im gleichen Voranmeldezeitraum als Vorsteuer wieder abgezogen, sodass sich insoweit ein umsatzsteuerlich neutrales Ergebnis ergibt.

Kaufen Sie das Fahrzeug von Privat, so liegt keine Einfuhr vor, da diese an die Unternehmereugenschaft des Verkäufers geknüpft ist (keine 19%). Der schweizer Privatverkäufer berechnet ohnehin keine UmSt.

Da die Schweiz nicht zur EU gehört, gelten insofern natürlich auch keine EU-rechtlichen Zollabkommen.
Ob hierfür Zoll anfällt, erfragen Sie bitte direkt beim Zollamt, da die genauere Auskunft geben können.

Ich hoffe Ihnen im Rahmen der Erstberatung weitergeholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Corina Seiter


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Rückfrage vom Fragesteller 09.04.2007 | 00:22

Vielen dank für ihre schnelle und sehr hilfreiche Antwort!

So kann ich das Auto also von privat kaufen und muss in Deutschland keine Umsatzsteuer nachzahlen!
Das ist eine sehr gute Information, die mir noch nicht bekannt war! vielen dank!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 12.10.2008 | 17:27

Sehr geehrter Fragender,

bezüglich der Angelegenheit mit dem Privatmann muss ich gestehen, dass ich da einem Irrtum aufgesessen bin und nocheinmal nachgeschlagen habe. Auch bei der zweiten Kaufvariante fällt Einfuhrumsatzsteuer an, egal ob neu oder gebraucht.

Ich hoffe, nun alle Fragen beantwortet zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Corina Seiter

Ergänzung vom Anwalt 09.04.2007 | 11:45

Sehr geehrter Fragender,

bezüglich der Angelegenheit mit dem Privatmann muss ich gestehen, dass ich da einem Irrtum aufgesessen bin und nocheinmal nachgeschlagen habe. Auch bei der zweiten Kaufvariante fällt Einfuhrumsatzsteuer an, egal ob neu oder gebraucht.

Ich hoffe, nun alle Fragen beantwortet zu haben.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Corina Seiter

ANTWORT VON

(693)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81184 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Antwort kam wie gewohnt rasch und bestätigte meine Einschätzung. Ich nutze diese Beratung nicht nur, weil sie schnell und kostengünstig, sondern vorallem mit wenig Aufwand verbunden ist. Also hiermit auch einen Dank an ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Er hat sehr ausführlich und verständlich meine Frage beantwortet. Sehr kompetent in Steuerfragen. Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Danke für die schnelle und kompetente Antwort. Damit habe ich eine fundierte Basis für den Verkauf bzw. den Tausch im Vorfeld. Auch die Kostenfrage ist damit klar. ...
FRAGESTELLER