Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autokauf - Windschott wird nicht geliefert


| 31.07.2007 21:52 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Wir hatten am am 15.03.2007 einen Peugeot 207 cc (Cabrio und coupee) in einem Peugeot- Autohaus gekauft. Dieses Fahrzeug besichtigten wir am 10.03. nach der Markteinführung vom 08.03.07 und machten eine Probefahrt. Dieses Auto gefiel uns so gut (Fahreigenschaften, Farbe...), so daß wir uns dieses Fahrzeug reservierten und einen Tag später die Formalitäten in diesem Autohaus erledigten. Der Verkäufer berechnete den Preis. Ein Windschott (hält die Winde beim Offen fahren ab) war Bestandteil des Kaufpreises. Uns wurde gesagt in 14 Tagen bekommen wir diesen, da für diesen Wagen das Teil nicht im Autohaus vorrätig war. Wir bezahlten alles in bar.
Was bis heute nicht geliefert wurde ist der Windschott. Bei kühlerer Witterung ist das Cabrio für uns nicht 100% ohne Windschott zu fahren. Und bald ist auch der Sommer vorbei.
Wir schrieben einen Brief an den Chef von Peugeot Deutschland und erhielten von dem Kundendienst die Antwort, daß es Schwierigkeiten damit gibt. Uns wurde dann für Ende Mai und dann weiter für Ende Juni eine evtl. Lieferung versprochen. Nun haben wir morgen den 1.8.07 und wir rufen wieder im Kundencenter an, denn an die eigentlich Verantwortlichen kommt man nicht heran.
Wahrscheinlich werden wir weiter vertröstet.
Der Autoverkäufer sagte, daß er den Windschott bestellt hat und auf Nachfrage in anderen Autohäusern das gleiche.
Vor zwei Tagen erhielten wir von Peugeot als "gute Kunden" einen Katalog mit verschiedenen Zubehörteilen und Extras, es war da auch ein Windschott mit abgebildet den es nicht gibt.
Unsere Frage: was können wir tun? Kann man das Auto zurückgeben? Ist es ein Mangel?
Andere Cabrios gibt es ja mit Windschott.


Danke

Mit freundlichen Grüßen
die Ratlosen
31.07.2007 | 22:32

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Sie können das Auto selbst nicht zurückgeben, sie können aber von dem Kaufvertrag über das Windschott zurücktreten und das dafür bezahlte Geld zurückfordern.

Hierzu sollten Sie dem Händler schriftlich eine Frist mit Rücktrittsdrohung setzen, in der das Windschott geliefert werden soll und nach fruchtlosem Ablauf der Frist den Rücktritt erklären.

Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen,

RA R. Weber

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Die Antwort kam nach sehr kurzer Zeit und hat uns sehr weitergeholfen. "
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER
5/5.0

Die Antwort kam nach sehr kurzer Zeit und hat uns sehr weitergeholfen.


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht