Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autokauf Mängel Wertminderung bei Reperaturdauer

27.02.2019 20:21 |
Preis: 30,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter


Zusammenfassung: Überlange Reparaturdauer

Guten Tag,
ich habe ein gebrauchtfahrzeug im BMW Vertragspartner Autohaus gekauft , ich habe das Fahrzeug am 29.01.2019 gekauft und am 06.02.2019 übergeben bekommen.


Laut Kaufvertrag sollte ein "Fahrzeugcheck" durchgeführt werden.
Das Fahrzeug hat auch neuen TÜV bekommen.
Laut BMW ist es auch ein BMW Premium Selection Fahrzeug, dass einen 360° Check kriegen sollte.

Leider hatte das Fahrzeug Mängel.

1. Die Windschutzscheibe war im Sichtfeld gerissen.
Laut Kaufvertrag sollte das Fahrzeug einen "Fahrzeugcheck" kriegen sollen.
Zudem ist dies ein BMW Premium Selection Fahrzeug, unter dem Fahrzeugcheck ist der Punkt : "Windschutzscheibe ohne sicherheitsrelevanten Mängel"
Dieser Punkt wurde eben nicht gecheckt.
Ein Riss in der Scheibe ist ein Sicherheitsrelevanter Mangel, zudem ist der Riss im Sichtfeld des Fahrers.

2. Die Felgen verlieren ihren Lack, der Lack blättert ab
im Kaufvertrag steht "Instandsetzungsarbeiten wurden zur Optischen Verbeserung durchgeführt".
Laut BMW Premium Selection dürfen Instandsetzungsarbeiten durchgeführt wurden sein, jedoch müssen diese Fachmännisch gemacht sein.
Hierbei muss gesagt werden, dass die Felgen nur überlackiert wurden, eine Fachmännische Reperatur der Felgen hätte mit kompletten abschleifen des alten Lackes mit vernünftigen Grundierung zur Verbesserung der Haftung des neuen Lackes gehören müssen. Hier wurde also gefuscht.

3. Der BMW besitzt eine Sonderausstaung "SurroundView", das Fahrzeug hat an den Kotflügeln vorne Kameras, diese sind jedoch so milchig, dass ich an dem Bildschirm im Auto nichts sehen kann, somit ein Mangel.

4. Das Fahrzeug stottert, ruckelt und vibriert wenn man beschleunigt, laut Kaufvertrag sollte wie erwähnt ein Fahrzeugcheck durchgeführt werden. Zudem ist laut BMW Premium Selection der Punkt : "Fahrzeug ohne unnormale Vibrationen , + Probefahrt durchgeführt , + Motor im Leerlauf und Fahrbetrieb ohne Auffälligkeiten". Hier wurden gleich 3 Punkte vorher nicht gemacht.

Nun wurde mein Fahrzeug erst am 18.02.2019 abgeholt und mir wurde zugesichert, dass Fahrzeug werde am 22.02.2019 spätestens fertig.Mein Fahrzeug wurde nicht mit einem Abschlepper abgeholt sondern wurde von einem Fahrer persönlich abgeholt, der das Fahrzeug 190km zurück ins Autohaus gefahren hat und unnötig mehr Kilometer draufgefahren hat. Ich habe ein Ersatzfahrzeug gestellt bekommen.

Jedoch ist das Fahrzeug zu dem Zeitpunkt nicht fertig geworden, da der Lackierer die Felgen mangelhaft lackiert hat und sie wieder neulackiert werden mussten.


Alle Mängel hätten VORHER gecheckt werden müssen, dies ist laut Kaufvertrag so vereinbart wurden. Dies wurde nicht gemacht. Seit Abholung des Fahrzeuges am 06.02.2019 ist das Fahrzeug nicht Nutzbar gewesen, da die Scheibe im Sichtfeld gerissen ist und somit ein Sicherheitsrelevanter Mangel bestand.
Mein Fahrzeu steht da nun bis mindestens 1.03.2019.

Meine Frage :

Einen Nutzungsausfall kann ich warscheinlich nicht geltend machen, da mir ein Ersatzwagen gebracht wurde.oder Doch ?

Wie sieht es aber mit einer Wertminderung aus ?
ich habe das Fahrzeug im Januar für 33500,00€ gekauft. Ich konnte das Fahrzeug jetzt bis zum 01.03.2019 nicht nutzen, das Fahrzeug wurde somit älter, das Fahrzeug hat durch die Rückfahrt 200km + Probefahrt mehr an Laufleistung bekommen. (Das Fahrzeug hat jedoch schon 123.000 km gelaufen.
Ich habe beobachten können, dass pro Monat ca. 1000-1500€ die Preise reduziert sind.
Ich habe auch einen Nachweis, dass mein gekauftes Fahrzeug auch innerhalb 4 Wochen um 900€ reduziert wurde bei Mobile, dies habe ich von Autouncle.de.
Am 12.12.2018 hat mein Händler ihn für 34.890,00€ inseriert
Am 09.01.2019 auf 33.980,00€ reduziert
Am 29.01.2019 für 33,500,00€ gekauft
Nicht nutzbar bis mindestens 01.03.2019

Falls mir eine Wertminderung zusteht, wie angemessen hoch wäre sie ?
Steht mir sonst noch etwas zu ?

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es gilt nur Nutzungsausfall oder Ersatzwagen oder Mietwagen!

Bezüglich der Wertminderung ist fraglich, was schriftlich vereinbart wurde, wie lange die Reparatur dauern wird. Zudem müssen Sie dem Händler schriftlich eine Frist setzen, bis wann er die Reparatur fertig haben muss. Laut Rechtsprechung sind 2-3 Wochen in Ordnung, 5-6 Wochen jedoch nicht. Hier ist nur fraglich, was und wie Sie dem Händler bisher Ihr Missfallen gegenüber geäußert haben - sprich wusste er überhaupt, dass Sie das nicht hinnehmen wollen?

Schwer wird es sein, nachzuweisen, dass insgesamt ein Schaden entstanden ist - Sie also quasi das Auto jetzt wieder verkaufen würden. Wenn Sie z.B. das Auto in 6 Jahren wieder verkaufen, wäre Ihnen für die Zeit der Reparatur kaum ein Schaden entstanden. Verkaufen Sie es jetzt bereits wieder, können Sie den Schaden konkret beziffern.


Es wäre aber ein Anhaltspunkt, wenn Sie sich eben bereits jetzt rechtlich richtig verhalten haben (s.o.) tragen Sie hier näher vor!


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 67459 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Git begründete Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles wie erwartet. ...
FRAGESTELLER