Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Autokauf, Zahnriemenriss - Gewährleistung?

| 14.05.2010 18:08 |
Preis: ***,00 € |

Kaufrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren,

erstmal die Situationsbeschreibung.

Autokauf.
2 Monate später Zahnriemen Riss.
Abgeschleppt und von einer Werkstatt überprüfen lassen. (Bezahlt durch die Versicherung, Schutzbrief)

Vor dem Autokauf vom Händler gesagt Worte:
"Der Motor ist TipTop"
"Der Motor wird die 220000 KM locker schaffen"
"Das Getriebe und alle Motorteile sind super"
"Die Kupplung hinkt nur wegen dem Getriebeöl, welches durch die Kälte zäh ist"

Der Händler hat TÜV gemacht und nochmals betont, dass wenn was wäre, hätte der TÜV etwas gesagt, z.B. Öl aus dem Motor ect.
Der Händler ist KFZ - Mechaniker und hat noch extra groß erwähnt, dass er sich mit Fiat Tiptop auskennt.
Der Händler nimmt mein altes Auto in Zahlung.

Nach dem Unfall herausgestellte Tatsachen:
Zahnriemen Riss (Hätte der Händler erwähnt, dass der Zahnriemen nicht gemacht ist, hätte ich das Auto niemals für den Preis erworben)
Kupplung defekt, Rost im Kupplungsgelenk (Arglistige Täuschung?)

Zeugen:
Meine Freundin welche beim "Beratungsgespräch/Verkaufsgespräch" dabei war und alles mitbekommen hat.

Wie sehen meine Chancen aus, damit der Händler aufgrund der Gewährleistung handeln muss?

Der Händler ist seit 1ner Woche nicht telefonisch erreichbar und nicht an seinem Standort.

Ich brauch ein Auto um zur Arbeit zu fahren, habe jetzt sehr hohe Zeitverluste aufgrund öffentliche Verkehrsmittel gehabt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich unterstelle zunächst, dass Sie den Wagen als Privatperson gekauft haben.

Dann sehen Ihre Chancen gut aus.

Denn nach Ihren Angaben wurden hier vom Händler Zusicherungen gemacht, die nicht eingehalten worden sind. Dieses lässt dann die Gewährleistungsansprüche nach § 434 ff BGB entstehen.

Zwar müssen Sie den Beweis für diese Zusicherungen erbringen. Aber hier haben Sie Ihre Freundin als Zeugin, die dieses alles bestätigen kann.

Machen Sie Ihre Ansprüche schriftlich per Einschreiben/Rückschein mit einer Frist von einer Woche geltend und melden Sie auch Schadensersatzansprüche dem Grunde nach an. Nach Fristablauf oder bei Weigerung sollten Sie einen Kollegen vor Ort einschalten.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 14.05.2010 | 21:51

Hallo nochmal,

gerade habe ich den Händler ans Telefon bekommen.

Er hat am Telefon behaupted, dass er mir das Auto als Privat verkauft hat und allen Gewährleistungen abgetreten hat.

Ich bin immer noch auf der Suche nach dem Kaufvertrag.

Was wäre wenn er mit dem Kaufvertrag Recht hat? Darf ein Händler sowas machen? Er hat behaupted mir es gesagt zu haben, doch davon wusste ich nichts. Leider kann ich dies nicht beweißen wiederrum hat er in dem Fall einen Zeugen dabei gehabt.

Mit freundlichem Gruß

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 14.05.2010 | 22:41

Sehr geehrter Ratsuchender,

dieser Trick ist nicht neu. Lassen Sie sich nicht von ihren Rechten abbringen. Denn wenn er als Händler verkauft hat, haftet er.

Aber selbst als Privatmann würde er haften, da nach § 444 BGB ein Gewährleistun gsausschluss - wäre er tatsächlich vereinbart worden - unwirksam wäre. Ihnen stehen auch dann die Rechte zu.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Bewertung des Fragestellers 14.05.2010 | 20:02

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr schnelle, freundliche und leicht verständliche Antwort.

Ich danke sehr und werde mich auch direkt an Ihren Rat halten.

Mit freundlichem Gruß
"
FRAGESTELLER 14.05.2010 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70761 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER