Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auto per 'Sofortkauf' ersteigert- Verkäufer verweigert die Herausgabe-


| 16.01.2006 13:59 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo, ich habe bei eBay per "Sofortkauf" ein Auto für 15,90.-€ gekauft. Nun möchte der Verkäufer das Auto nicht für diesen Preis an mich Herausgeben, da er angibt sich beim Preis vertippt zu haben. Es sollte eigentlich 15.900,00.-euro sein. Ich habe den Verkäufer dann per mail darüber informiert, daß ich auf den Kaufvertrag bestehe und die Herausgabe des Autos verlange. Der Verkäufer hat kurz darauf daß gleiche Auto wieder bei eBay eingestellt. Daraufhin sendete ich ihm noch eine mail, in der ich Ihn ermahnte die Auktion zu entfernen, da er mein Eigentum nicht weiter veräußern darf. Dies tat er auch. Ich rief Ihn heute an um die Sache zu klären. Er teilte mir mit, daß es gar nicht sein Auto sei, sondern daß von seinem Chef(In der Auktion stand aber nichts von einem Verkauf im Auftrag) und daß die Beschreibung sehr viele Fehler hinsichtlich der Ausstattung, KM-Zahl, etc.. enthielt und er aufgrund dessen mir das Fahrzeug zu diesem Preis nicht geben kann. Info zur Auktion: In der Auktion selbst, standen folgende Aussagen: Da es sich um ein altes gebrauchtes Fahrzeug handelt... Fahrzeug wird ohne Garantie und Gewährleistung nur an Handel bzw. Export oder an Privat als so genanntes Bastlerfahrzeug verkauft.... Da dieses ein Privatverkauf ist, gibt es - keine Garantie oder kein Rückgaberecht... Mit der Abgabe eines Gebotes erklären Sie sich als Käufer ausdrücklich damit einverstanden.... Im übrigen hat der Verkäufer schon über 100 Bewertungen und ist bei eBay kein Laie mehr. Meiner Ansicht nach, konnte ich, da er es ausdrücklich als Bastlerfahrzeug verkauft, davon Ausgehen, das der Preis von 15,90.-€ gerechtfertigt ist. Nun meine Fragen: Welche Chancen habe ich, das Auto zu bekommen oder den VK evtl. auf Schadensersatz zu verklagen? --Ich habe eine Rechtsschutzversicherung--

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nach § 9 Ziffer 1 der AGB von eBay war das Angebot der Verkäufers verbindlich und nicht widerruflich.

Nachdem der Verkäufer aber offenbar auch nicht wegen seines Irrtums ünverzüglich den Vertrag angefochten hat (insoweit käme es auf den genauen Wortlaut der Erklärung an), haben Sie hier in der Tat gute Chancen, auf Erfüllung des Vertrages und damit die Herausgabe des Autos zu bestehen. All die nun vom Verkäufer vorgetragenen Gründe, warum er Ihnen das Fahrzeug nicht liefern will, sind dabei irrelevant.

So ähnlich hat auch das OLG Oldenburg am 28.07.2005 (Az.: 8 U 93/05) entschieden.

Sie sollten vorab nun überlegen, ob Sie auf Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadensersatzansprüche bestehen wollen, da davon das weitere Vorgehen abhängt.

Da Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, sollten Sie nun unbedingt einen Rechtsanwalt mit der weiteren Interessenvertretung beauftragen; dieses kann selbstverständlich über unser Büro erfolgen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

Nachfrage vom Fragesteller 16.01.2006 | 14:37

Hallo, zum Thema Widerruf bekam ich folgende 2 mails am Tag des Auktionsendes:

1.)Sorry, leider hat es sich um einen fehler gehandelt der Preis ist natürlich 15900 EUR
Mfg


2.)Hallo Herr *****

ich kann ihnen das Fahrzeug zu diesem Preis leider nicht geben,das werden sie sicher verstehen.Jedem kann ein solcher Fehler passieren.Dafür sollten sie verständnis haben

Genügt dies als Widerruf?

Vieln Dank für Ihre Antworten, falls ich mich nicht mit dem VK einigen werde, komme ich bestimmt als Mandant auf Sie zurück!

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.01.2006 | 14:48

So, wie Sie es schildern und unter Berücksichtigung des Bastlerfahrzeuges (für 15.900,00 EUR ???) , wird das nicht reichen.

Hier sollten Sie die Ansprüche weiter verfolgen.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Super schnell und kompetent!!! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER