Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auto, Tankstelle, Kratzer


25.04.2005 22:00 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Guten Tag,

ich habe mein Auto bei einer Tankstelle zum Reinigen, die diese Dienstleistung anbietet, abgegeben.
Nach der Abholung, habe ich zu Hause bei näherer Betrachtung Kratzer an den Scheiben meines Autos festgestellt, die eindeutig von der Fensterreinigung herrühren.
Der Tankstellenbesitzer fühlt sich nicht verantwortlich für den Schaden und meint, dies wären Schäden eines Eiskratzers.

Frage: Kann ich auf Schadenersatz klagen?
Frage2: Wäre es nicht die Pflicht des T.-besitzers gewesen, vor dem Beginn der Reinigung das Auto "abzunehmen"?

Danke für die Beantwortung!
25.04.2005 | 22:15

Antwort

von


141 Bewertungen
Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn der Auftragnehmer (die Tankstelle) diese Schäden verursacht hat, ist er grundsätzlich schadensersatzpflichtig.

Allerding liegt bei Ihnen die Beweislast, d.h. Sie müssen beweisen, dass die Kratzer tatsächlich durch die Reinigung verursacht worden sind. Hier ist davon auszugehen, dass der Tankstelleninhaber in einem Verfahren dies bestreiten wird und seine Mitarbeiter als Zeugen hierfür benennen wird.

Wenn Sie selbst keine Zeugen haben, die bestätigen können, dass die Scheibe unmittelbar vor der Reinigung unbeschädigt war, verbleibt Ihnen nur die Möglichkeit, mittels eines gerichtlichen Sachverständigen nachzuweisen, dass die Kratzer durch Reinigungsgeräte verursacht worden sind.

Bevor Sie Klage erheben, besteht auch die Möglichkeit, bei Gericht ein sog. selbständiges Beweisverfahren zu beantragen.
Das Gericht wird dann einen Sachverständigen mit der Begutachtung beauftragen. Sollte der Gutachter dann feststellen, dass die Kratzer von der Reinigung herrühren, können Sie dann Klage erheben. Ihre Klage wird dann auch zumeist erfolgreich sein.
Sollte der Gutachter allerdings zu einem ungünstigen Ergebnis kommen, ist von einer Klage abzuraten.

Sie sollten auch unbedingt die Quittung für die Reinigung aufbewahren. Ferner erfolgt bei solchen alltäglichen Geschäften keine Abnahme. Im Übrigen nimmt auch nur der Auftraggeber nach Beendigung der Arbeit die Leistung ab.


Für eine Klage bzw. Antragstellung auf Durchführung eines selbständigen Beweisverfahrens sollten Sie einen Anwalt beauftragen.

Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben.


Mit freundlichen Grüßen

Marcus Alexander Glatzel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel, Dipl.-Jur.

ANTWORT VON

141 Bewertungen

Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER