Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auszug - was muss renoviert werden?

18.01.2015 14:04 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Zusammenfassung:

zum Begriff der Schönheitsreparaturen

Sehr geehrte Damen und Herren, wir ziehen nach 5 Jahren und 4 Monaten Mietzeit aus unserer Wohnung aus.

In unserem Mietvertrag gibt es bzgl. der Schönheitsreparaturen folgende Regelungen:
- Während der Dauer des Mietverhältnisses hat der Mieter die erforderlichen Schönheitsreparaturen durchzuführen: Dies ist im allgemeinen nach folgenden Zeitabständen, beginnend mit dem Mietverhältnis, der Fall:
- alle 3 Jahre: Kücher, Bäder und Duschen
- alle 5 Jahre: Wohn- und Schlafräume, Flure
- alle 7 Jahre: Anstrich von Fenstern, Türen, Heizkörpern und Versorgungsleitungen.

- Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses einzelne oder sämtliche Schönheitsreparaturen noch nicht fällig, so hat der Mieter die zur Beseitigung der von ihm verursachten Abnutzung notwendige Kosten zu tragen. Die Berechnung erfolgt auf Grundlage eines Kostenvoranschlages eines Malerfachbetriebes.
--------

Bei einer Mietdauer von über 5 Jahren wird für das Streichen der Türen, der Versorgungsleitungen usw. ein Wert von 71,43% des Kostenvoranschlages für diese Position fällig.

Nun die Frage: Das Angebot eines Malerbetriebes liegt vor. Die Vermieterin möchte ggf. die Arbeiten - Streichen der Türen und der Versorgungsleitungen nicht durchführen lassen - von uns aber den anteiligen Betrag für diese Positionen von 71,43 % ausgezahlt bekommen.

Außerdem möchte Sie, dass der Balkon (nur innerer Bereich) und die Holzteppichleisten gestrichen werden.

Hat Sie Anspruch auf diese Punkte?














18.01.2015 | 14:48

Antwort

von


(513)
Groner Landstr. 59
37081 Göttingen
Tel: 05513097470
Web: http://www.Kanzlei-Lars-Liedtke.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Aufgrund der Formulierung "im allgemeinen" handelt es sich bei der Klausel zur Übernahme der laufenden Schönheitsreparaturen um einen wirksamen weichen Fristenplan, so dass Sie Schönheitsreparaturen in Küchen, Bädern, Wohn- und Schlafzimmern, Duschen und Fluren ausführen müssen, soweit Sie dies nicht bereits in den vergangenen Jahren einmal getan haben sollten.

Der Anstrich von Fenstern, Türen, Heizkörpern und Versorgungsleitungen ist hingegen noch nicht fällig. Hierfür haben Sie auch nicht die anteiligen Kosten zu entrichten, da die oben von Ihnen genannte Abgeltungsklausel unwirksam ist, weil Sie nicht auf den konkreten Zustand bzw. die aktuelle Renovierungsbedürftigkeit abstellt.

Das Streichen der Fußbodenleisten ist vom Begriff der Schönheitsreparaturen umfasst und ist in o.g. Räumen folglich von Ihnen zu erbringen.

Das Renovieren/Streichen eines Balkons ist nicht Bestandteil der vom Mieter geschuldeten Schönheitsreparaturen. Hierbei handelt es sich um Instandsetzung, die der Vermieter auf eigene Kosten zu betreiben hat.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Lars Liedtke

ANTWORT VON

(513)

Groner Landstr. 59
37081 Göttingen
Tel: 05513097470
Web: http://www.Kanzlei-Lars-Liedtke.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, Strafrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89377 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr freundlich und zuverlässig und kompetent. Zeitnahe und auch ausführliche Antworten, die mir sehr weitergeholfen haben. Herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER