Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auszahlung von Kindergeld in Spanien


06.11.2007 23:15 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr gehrter Herr Ra, Sehr geehrte Frau Ra.,
mein Kind ist 1992 unehelich geboren, bis 1999 wohnte ich in Deutschland, ich erhielt das Kindergeld. Ich zog nach Spanien beantragte dort die Residencia. Als ich diese erhielt wurde das Kindergeld von der Familienkasse eingestellt. Der Kindesvater lebt und arbeitet in Deutschland. 1994 habe ich einen anderen Partner (nicht Kindesvater) geheiratet, wir leben zusammen in Spanien. Laut aktuellem Merkblatt der Familienkasse muß ein Elternteil in Deutschland seinen festen Wohnsitz haben, dann kann der Sorgeberechtigte für das Kind (Sorgerecht habe ich für das Kind, da das Kind aus einer unehelichen Beziehung entstand)auch wenn Mutter oder Vater mit dem Kind seinen Wohnsitz im Ausland haben, deutsches Kindergeld für das Kind beziehen. Meine Frage ist folgende : Habe ich eine Chance das das Kindergeld nachgezahlt bzw. das die Zahlung an mich wieder aufgenommen
wird ? (in Spanien habe ich weder Kindergeld beantragt oder bekommen) Vielen Dank im voraus für Ihre Beratung. Mit freundlichen Grüßen
07.11.2007 | 00:05

Antwort

von


91 Bewertungen
Mittelweg 161
20148 Hamburg
Tel: 040-4112557-0
Tel: 0178-5949540
Web: www.rae-dpc.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich im Rahmen einer Erstberatung unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes beantworte. Bitte haben Sie zunächst Verständnis dafür, dass durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits die rechtliche Beurteilung anders ausfallen kann. Eine Beratung innerhalb dieses Forums stellt nur eine erste rechtliche Orientierung dar und kann den Gang zu einem Rechtsanwalt vor Ort im Zweifel nicht ersetzen. Nach Ihren Angaben führe ich zu Ihren einzelnen Fragen wie folgt aus:

Grundsätzlich ist der Bezug von Kindergeld daran geknüpft, dass der Bezugsberechtigte seinen Wohnsitz in Deutschland hat oder zumindest dort unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig nach dem Einkommensteuergesetz ist, da das Kindergeld ein „Korrektiv“ des Staates für die Steuerlast der Eltern ist. Nachdem Sie im Ausland, hier in Spanien, Ihren Wohnsitz haben, können Sie unter Umständen auf Antrag als unbeschränkt einkommenssteuerpflichtig behandelt werden. Beschränkt steuerpflichtige Personen können außerdem unter bestimmten Voraussetzungen Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz vom Arbeitsamt erhalten. Für den Kindergeldanspruch sind grundsätzlich nur Kinder zu berücksichtigen, die einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Inland oder in einem EU- bzw. EWR-Staat haben, was bei Ihnen zutreffen zu scheint. Eine Abstimmung über die Bezugsberechtigung mit dem Kindesvater erscheint mir unerlässlich. Am besten wenden Sie sich wegen der Einzelheiten an das für Ihren Wohnsitz zuständige Deutsche Konsulat oder gleich an die Deutsche Botschaft in Madrid.


Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung und basiert auf den Angaben aus Ihrer Frage. Ich hoffe, Ihnen mit der Beantwortung eine ersten Überblick gegeben zu haben und stehe im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion gern für Ergänzungen sowie gegebenenfalls für die weitere Interessenwahrnehmung im Rahmen einer Mandatierung zur Verfügung. In diesen Fall wenden Sie sich bitte zunächst per Email an radannheisser@gmx.de an mich, Betreff „frag einen Anwalt“.

Mit freundlichen Grüssen


gez. RA Dannheisser


Nachfrage vom Fragesteller 22.11.2007 | 22:18

Sehr geehrter Herr RA Dannheisser,

vielen Dank für die Beantwortung meiner Frage. Ich bitte Sie höflichst um nachfolgende Ergänzungen.

Bei welcher Behörde kann ich das spanische Kindergeld beantragen (bzw. in Erfahrung bringen ob ich für das Kind 15 Jahre ,Kindergeld bekomme)
Welche Unterlagen werden dort von mir benötigt ?

Ich habe gelesen, das ich u.U. das Kindergeld für unser Kind für 4 Jahre rückwirkend bekommen kann, welche Schritte sind zu tun ?

Desweiteren ziehe ich für meine weitere Interessenwahrnehmung eine Mandatierung durch Ihre Kanzlei in Erwägung. Welche Kosten würden auf mich zukommen (ich bin erwerbslos) ?

Vielen Dank im voraus.
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 23.11.2007 | 11:32

Sehr geehrter Fragesteller,


zu Ihrer Nachfrage:

Das Kindergeld können Sie bei der für Sie zuständigen örtlichen Kommune/Provinzverwaltung beantragen, dort erhalten Sie auch die erforderlichen Unterlagen.
An sich ist für ein solches Antragsverfahren keinerlei anwaltliche Vertretung erforderlich. Sollten Sie dennoch einen Kollegen „zur Hilfestellung“ benötigen (eventuell auch wegen sprachlichen Schwierigkeiten), so können Sie mich in der nächsten Woche anrufen. Eventuell kenne ich einen spanischen Kollegen vor Ort.


Mit freundlichen Grüssen


gez. RA Dannheisser

ANTWORT VON

91 Bewertungen

Mittelweg 161
20148 Hamburg
Tel: 040-4112557-0
Tel: 0178-5949540
Web: www.rae-dpc.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Internationales Recht, Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Strafrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeitenrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER