Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auszahlung Pflichtteil ohne Verzicht auf Nacherbe

| 07.01.2016 09:58 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Mein Vater hat als Vorerbe Pflichtteilsansprüche an einen Nacherben ausgezahlt, ohne das vorher (oder nachher) das Nacherbe ausgeschlagen wurde. Welche Konsequenzen kann dies für die weiteren Nacherben haben? Kann der Pflichtteilsempfänger nach Tod des Vorerben einen Anspruch auf sein Nacherbe stellen, wenn er das Pflichtteil in Anspruch genommen hat? Wenn ja, wird das bereits ausgezahlte Pflichtteil dann angerechnet?

Einsatz editiert am 07.01.2016 12:04:02

Sehr geehrter Ratsuchender,

gern nehme ich zu Ihrer Anfrage wie folgt Stellung:

Das Gesetz räumt dem Nacherben ein Wahlrecht ein. Er kann auf den Anfall des Nacherbes warten oder aber schon nach dem ursprünglichen Erbfall die Nacherbschaft ausschlagen und vom Vorerben den Pflichtteil verlangen (§ 2306 BGB). Dieses jedenfalls dann, wenn der Nacherbe zu den grundsätzlich pflichtteilsberechtigten Personen gehört.

Folge: Der ehemalige Nacherbe hat nach der von ihm erklärten Ausschlagung nur noch Anspruch auf den Pflichtteil. Er bekommt nur die Hälfte des ihm zustehenden gesetzlichen Erbteils nach dem ursprünglichen Erbfall. Nach dem Tod des Vorerben partizipiert er in keiner Weise mehr an dem Vermögen des Erblassers.

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 07.01.2016 | 13:23

Sehr geehrter Herr Wundke,

Sie haben nicht auf meine Frage geantwortet, sondern eine allgemeine Erklärung zu Pflichtteil/Nacherbe gegeben! Der Pflichtteilsberechtigte hat das Pflichtteil gefordert (und erhalten) ohne vorher das Nacherbe auszuschlagen, dies ist meiner Frage klar zu entnehmen. Sie nehmen darauf keinerlei Bezug.

Bitte nehmen Sie konkreten Bezug auf meine obigen Fragen! Vielen Dank.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.01.2016 | 13:41

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Ohne Ausschlagung keine Pflichtteilsanspruch oder Auskehrung eines Pflichtteils. Damit handelt es sich in der von Ihnen geschilderten Sache sich nicht um die Zahlung eines Pflichtteils vom Vorerben an den Nacherben, sondern um eine sonstige Zuwendung des Vorerben an den Nacherben.

Ob dieses Zuwendung Auswirkungen auf den Nacherbfall hat, hängt davon ab, ob die Zuwendung aus dem Erbe oder dem eigenen Vermögen des Vorerben geleistet wurde und ob der Vorerbe in seiner Verfügungsbefugnis beschränkt ist. leider äußern Sie sich dazu nicht.

Gern können Sie die Sachverhaltsschilderung durch eine Nachricht an meine Emailadresse ergänzen. Ich würde von dort weitergehend Stellung nehmen.

Mit freundlichen Grüßen

Wundke
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 07.01.2016 | 13:53

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"In der ersten Antwort wurde leider keinerlei konkreter Bezug zur Frage genommen, sondern lediglich Pflichtteil/Nacherbe allgemein erläutert. Erst auf Nachfrage wurde die konkrete Frage beantwortet. Dann aber zufriedenstellend. Vielen Dank! Bitte beim nächsten mal gleich konkret, dann bleibt die Nachfragemöglichkeit erhalten..."
FRAGESTELLER 07.01.2016 3,4/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70866 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Sehr kompetent , sachlich und schnell. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gut Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für Ihre sehr freundliche und kompetente Antwort. Ich weiß jetzt Bescheid und werde entsprechend handeln. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER