Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausweiskopie dem Asylheim abgeben

26.04.2021 18:26 |
Preis: 25,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


20:06

Zusammenfassung:

Die Auswertung von Datenträgern im Asylrecht ist nur zulässig, soweit dies für die Feststellung der Identität und Staatsangehörigkeit des Ausländers erforderlich ist und der Zweck der Maßnahme nicht durch mildere Mittel erreicht werden kann.

Hallo,

müssen Leute die Asyl beantragen im Asylheim das Handy abgeben zur Kontrolle ?
Ich habe gehört, dass man stattdessen eine Kopie des Ausweises abgeben kann ?
Reicht das oder muss man das Ausweis abgeben damit das Handy nicht kontrolliert wird ?
Wir haben eine Kopie des Ausweises.

Danke für Ihre Antwort.

26.04.2021 | 19:39

Antwort

von


(114)
Storkower Straße 158
10407 Berlin
Tel: 03023916152
Web: http://www.12anwalt.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Asylbewerber bei der Klärung ihrer Identität bei ihrer Registrierung nicht mitwirken, sollen Mitarbeiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in ihre Mobiltelefone schauen dürfen.

Rechtsgrundlage ist § 15 AsylG

§ 15a
Auswertung von Datenträgern
(1) 1Die Auswertung von Datenträgern ist nur zulässig, soweit dies für die Feststellung der Identität und Staatsangehörigkeit des Ausländers nach § 15 Absatz 2 Nummer 6 erforderlich ist und der Zweck der Maßnahme nicht durch mildere Mittel erreicht werden kann. 2§ 48 Absatz 3a Satz 2 bis 7 und § 48a des Aufenthaltsgesetzes gelten entsprechend.
(2) Für die in Absatz 1 genannten Maßnahmen ist das Bundesamt zuständig.

Dem Asylheim müssen Sie Ihr Handy nicht geben. Das Bamf kann dies verlangen, wenn Sie bei der Klärung Ihrer Idendität mitwirken. Sofern Sie dort Ihre Passkopie abgeben reicht dies aus. Dann kann die Herausgabe des Handy nicht verlangt werden.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer kostenlosen Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann auch unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc.

Meine Emailadresse finden Sie, wenn Sie auf mein Profilfoto klicken.
Bitte beachten Sie, dass die Ergänzung oder Änderung des Sachverhalts zu einer vollkommen anderen rechtlichen Beurteilung führen kann.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen



Jan Bergmann
Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 26.04.2021 | 19:58

Wir haben keinen Passkopie sondern ein Personalausweis Kopie. Noch eine Anmerkung die ist nicht beglaubigt die Kopie. Reicht ein Personalausweis Kopie aus und ohne Beglaubigung ?

Danke für Ihre Hilfe.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 26.04.2021 | 20:06

Ja reicht aus.

ANTWORT VON

(114)

Storkower Straße 158
10407 Berlin
Tel: 03023916152
Web: http://www.12anwalt.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Sozialrecht, Arbeitsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER