Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Austritt aus dem Vertrag

| 15.09.2011 00:50 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte mich mit folgender Frage an Sie wenden:
Welche Möglichkeiten habe ich um vorzeitig einen Vertrag mit Kabel BW zu beenden?

Im Juni dieses Jahres habe ich einen Vertrag und einen Portierungsauftrag mit Kabel BW vereinbart unter der Voraussetzung, dass die Portierungsmöglichkeit bei meinem jetzigen Partner, der Telekom, überprüft wird.
Im Nachhinein musste ich feststellen, dass die Übergabe des ISDN-Anschlusses seitens der Telekom erst in zwei Jahren, also am 06.05.2013, erfolgt. Kurz nach Ablauf der Kündigungsfrist von zwei Wochen habe ich bei Kabel BW gekündigt und die Hardware zurückgeschickt. Meine Kündigung wurde von Kabel BW nicht angenommen.

Um folgenden Sachverhalt handelt es sich:
- Der Vertrag mit Kabel BW fängt erst in zwei Jahren an.
- In zwei Jahren wird die Hardware nicht mehr aktuell sein und es wird mit Sicherheit zu günstigeren Tarifangeboten kommen.
-Durch die Kündigung bei der Telekom bin ich gehindert neue Hardware zu beschaffen, was eine Benachteiligung für die freiberufliche Arbeit meiner Ehefrau zur Folge hat.

Kurz,ich fühle mich hintergangen und betrogen seitens des Kabel BW Vertreters. Einem solchen Vertrag mit Beginn erst in zwei Jahren, würde ich nicht zustimmen. Gibt es hier eine Möglichkeit auf eine vorzeitige Auflösung des Vertrages mit Kabel BW?

Für Ihre Mühe bedanke ich mich im Voraus und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Sie können den Vertrag wegen Irrtums bzw. arglistiger Täuschung anfechten. Dies sollte umgehend schriftlich (Einwurfeinschreiben) an die Adresse von Kabel BW erfolgen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Bewertung des Fragestellers 17.09.2011 | 16:07

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 17.09.2011 4,8/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68649 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Herr Dr. Hoffmeyer konnte mir klar direkt und deutlich meine Frage beantworten und mir auch Tipps für weitere Schritte geben. Sehr nett und empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Auch wenn mir die Antwort vom Ergebnis nicht gefällt wurde sie schnell und kompetent beantwortet. ...
FRAGESTELLER