Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
484.392
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Austritt aus GmbH - Vorgehensweise


07.11.2013 21:39 |
Preis: ***,00 € |

Gesellschaftsrecht



In unserem Familien Betrieb bin ich mit 15% der GmbH als Techn. Geschäftsführer bisher angestellt.
Ich werde das Unternehmen verlassen. Die ist auch schon kommuniziert.
Nun gilt es die Austritts Vereinbarung vorzubereiten - am Dienstag nächster Woche ist dazu die nächste Versammlung angesetzt.

Es geht hier um Vater und Schwester - Senior hat noch 70 % der GmbH - Schwester und Bruder je 15% .

Welche Grundlegenden Tipps sowie Rechtliche Vorgaben sind hier zu relevant ?

So denn sind die Fragen:

Ich bin seit rund 29 Jahren in dem elterlichen Betrieb mit dabei - ich bin aktuell 45 Jahre alt.
Die GmbH wurde in 03/1992 gegründet. Techn. Geschäftsführer bin ich seit 02/2005.
so denn die Fragen:
1. wie sich die Abfindung berechnet, gesetzliche Grundlagen
2. die Bewertung der GmbH Anteile, dto.
3. weitere Hardware Fakts
4. Software Fakts
Es ist von allen Seiten eine Weiche Trennung anvisiert - diese wurde mit einem Mediator der IHK so besprochen. Ob es auch so funktioniert - wird der nächste Termin am kommenden Dienstag zeigen. Ich wünsche mir - so so die Aussagen des Vaters und er Schwester - BISHER - keine rechtlichen Auseinandersetzungen..
Bedeutet - wie geh ich etwaige Wünsche & Forderungen der drei Parteien - inkl. mir an.
Gibt es einen vorgegebenen Weg - was sagt das Gesellschaftsrecht dazu ? Bitte vertraulich behandeln...

Meine Email:



Sofern ein Telefonat möglich ist - gerne nach Absprache
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Hier ist zwischen dem arbeitsrechtlichen Vertrag und dem gesellschaftlichen Vertrag zu unterscheiden. Da hier eine friedliche Auseinandersetzung stattfinden soll, sollten Sie mir gerne per E-Mail zunächst mitteilen, was für Ziele Sie verfolgen und warum. Auch sollten Sie mir mitteilen, ob Sie Anteile an der GmbH behalten möchten.

Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass es arbeitsrechtlich grundsätzlich keinen Anspruch auf eine Abfindung gibt. Sie sollten, falls Sie keine Anschlussbeschäftigung haben und in die Arbeitslosenversicherung einzahlen, zunächst keinen Aufhebungsvertrag unterschreiben. Dieser führt in der Regel zu einer Sperrzeit. Weitere erste Informationen finden Sie auf meiner Homepage unter http://www.mainzer-rechtsanwaltskanzlei.de/rechtsgebiete/arbeitsrecht/ratgeber-abfindung/index.html.

Die Grundlage der Berechnung des Wertes des GmbH – Anteils ist in der Regel im Gesellschaftsvertrag geregelt. Hierbei kann der Buchwert oder der tatsächliche Wirtschaftswert festgelegt worden sein. Bei der gesellschaftlichen Auseinandersetzung ist darauf zu achten, dass dieser Vertrag notariell beglaubigt werden muss, § 15 Abs. 3 GmbHG.

Da hier Verhandlungen geführt werden sollen, bitte ich Sie völlig unabhängig von den rechtlichen Fragen mir Ihre Wünsche und Ziele der Auseinandersetzung per E-Mail mitzuteilen. Auch ist es wichtig für mich zu wissen, ob Sie eine Anschlussbeschäftigung haben. Meine E-Mailadresse lautet: info[at]mainzer-rechtsanwaltskanzlei.de

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Diplom - Jurist, LL.M. Sebastian Scharrer, Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 61064 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Mein Erstnutzer-Eindruck : kompetent und schnell - unbedingt weiterzuempfehlen. Eine der sinnvollsten Internetseiten die ich kenne. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Unsere Fragen wurden konkret beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Hat uns sehr geholfen Können so mit guten Voraussetzungen im einem Rechtsstreit gehen. Vielen Dank und gerne wieder Sehr zu empfehlen ...
FRAGESTELLER