Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausschluß von Folgeschäden in den Garantiebedingungen (KFZ-Garantie)

| 29.09.2011 10:56 |
Preis: ***,00 € |

Schadensersatz


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Mein Opel Signum habe ich im April 2008 bei einem Opel-Händler käuflich erworben.
Seinerzeit habe ich eine Opel-Anschlussgarantie abgeschlossen, die z. Zt. noch gültig ist (für die Dauer von 48 Monaten im Anschluss an die zweijährige Herstellergarantie).
In den Garantiebedingungen gibt es folgenden Ausschluß: "... die Garantie umfasst nicht die Übernahme von Kosten für ... Folgeschäden an nicht garantierten Bauteilen."

Nun ergab es sich, dass ich einen Getriebeschaden hatte, welcher auch von der Opel Car-Garantie übernommen wurde (nicht komplett - 30% der Materialkosten und diverse andere Kosten wurden mir aufgrund einer Kilometerleistungbegrenzung aufgebürdet).
Infolge des Getriebeschadens gab es aber auch einen Kupplungsschaden (Kupplung musste ebenfalls getauscht werden / und ist lt. Werkstatt eine Folge des Getriebeschadens).
Wie weiter oben bereits erwähnt, werden "Folgeschäden an nicht garantierten Bauteilen" von der CarGarantie nicht übernommen.Die Kupplung ist in diesem Umfang nicht in diesen Garantiebedingungen eingeschlossen.

Nun zu meiner Frage: Ist dieser Ausschluß (Folgeschaden) rechtswirksam oder handelt es sich hier um eine unzulässige Klausel, sofern nach meiner Auffassung ein Kupplungsschaden nach eintretendem Getriebeschaden wohl offensichtlich ist?

29.09.2011 | 11:19

Antwort

von


(1215)
Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt Stellung:


1.

Zusatzgarantieen, wie Sie sie erwähnen, sind im Regelfall das Geld nicht wert, das dafür vom Kunden gezahlt werden muß.


2.

Unzulässige Klauseln sind aufgrund Ihrer Schilderung nicht zu erkennen, so daß die Kostenüberbürderdung auf Sie rechtmäßig sein dürfte.

Letzte Sicherheit ergäbe nur eine Überprüfung der Bedingungen der Zusatzgarantie, die aber von der Erstberatung nicht mehr gedeckt wäre. Selbstverständlich können Sie mir die Garantiebedingungen per E-Mail zusenden, wobei allerdings ein gesondertes Honorar anfiele.


Mit freundlichen Grüßen

Gerhard Raab
Rechtsanwalt


Bewertung des Fragestellers 29.09.2011 | 11:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Danke für die Beratung. Diese Bewertung ist für mich ausreichend.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Gerhard Raab »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.09.2011
5/5,0

Danke für die Beratung. Diese Bewertung ist für mich ausreichend.


ANTWORT VON

(1215)

Aachener Strasse 585
50226 Frechen-Königsdorf
Tel: 02234-63990
Web: http://www.ra-raab.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht (Arbeiter und Angestellte), Erbrecht, Familienrecht, Straßen- und Verkehrsrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, allgemein, Kaufrecht, Strafrecht