Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auslegung Ehegattentestament

| 08.05.2022 10:39 |
Preis: 90,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von



Guten Tag,
hier die Fakten
-1991....Übertragung eines Wohngrundstücksvon Ehemann auf Ehefrau
-1995....Eintragung der Ehefrau als alleinige Grundstücksinhaberin
-2010....Ehegattentestament wird mit anwaltlicher Hilfe erstellt auf Gegenseitigkeit, überlebender Ehegatte wird jedoch nur Vorerbe. Zum alleinigen Nacherben wird die Tochter der Ehefrau bestimmt.
Passus im Testament:
Jeder ist von den gesetzlichen Beschränkungen befreit, soweit dies gesetzlich zulässig und rechtlich möglich ist.
-Keine gemeinsamen Kinder vorhanden.

2012....Ehemann stirbt unerwartet bei einer Reha.
Frage:
Kann die Ehefrau das Grundstück verkaufen, da es ja schon v o r der Testamentserstellung des Ehegattentestaments in ihrem Besitz war oder ist sie handlungsunfähig?

Für eine rechtssichere Antwort herzlichen Dank im Voraus.

08.05.2022 | 12:47

Antwort

von


(1281)
Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:

Die Formulierung

Jeder ist von den gesetzlichen Beschränkungen befreit, soweit dies gesetzlich zulässig und rechtlich möglich ist.

würde für eine Befreiung des Para. 2113 BGB sprechen.

Dann könnte das Haus auch sofort verkauft werden, weil der Para. 2113 BGB nicht greift.

Könnten Sie das Testament hier hochladen, damit dies abschließend geprüft werden kann?

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt


Rückfrage vom Fragesteller 09.05.2022 | 10:34

Guten Tag Herr RA. Park
ich werde Ihnen das gesamte Testament per Fax übermitteln. Anders kann ich es nicht handhaben, das meine technischen Möglichkeiten eingeschränkt sind.
Das Fax wird ca. gegen 11.00 Uhr heute abgeschickt. Habe auch noch eine eMail geschickt mit meiner Telefonnummer.
Danke vorab für eine abschlließende rechtssichere Auskunft.

MfG

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 09.05.2022 | 18:36

Meine Faxnummer habe ich Ihnen geschickt, wurde das Fax auch übermittelt?

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 12.05.2022 | 09:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Der RA war sehr schnell und zugänglich. Die Antwort ist für mich als Laien jedoch wieder mal nicht konkret verständlich. Es ist wieder ein Wenn und Aber offen. Für den Einsatz von 90,00 € hätte ich eine klare Antwort erwartet. Trotzdem.... er hat sich bemüht, da ich ihm das Testament auf Anfrage faxen konnte. Ich hoffe, ich konnte mit dieser "offenen" Frage einigen anderen Menschen einen Hinweis geben.
MfG

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Alex Park »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 12.05.2022
4,4/5,0

Der RA war sehr schnell und zugänglich. Die Antwort ist für mich als Laien jedoch wieder mal nicht konkret verständlich. Es ist wieder ein Wenn und Aber offen. Für den Einsatz von 90,00 € hätte ich eine klare Antwort erwartet. Trotzdem.... er hat sich bemüht, da ich ihm das Testament auf Anfrage faxen konnte. Ich hoffe, ich konnte mit dieser "offenen" Frage einigen anderen Menschen einen Hinweis geben.
MfG


ANTWORT VON

(1281)

Postanschrift: Postbox 65308X
11516 Berlin
Tel: 017663831347
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Erbrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Baurecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Verwaltungsrecht, Internet und Computerrecht, Insolvenzrecht, Strafrecht