Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auslandüberweisung kommt nicht an wer haftet

12.04.2022 18:31 |
Preis: 40,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
vielleicht hat jemand schon Erfahrungen mit unglücklichen Auslandsüberweisungen.
ich habe von über 2 Wochen eine höhere Überweisung von Deutschland nach Mexiko getätigt. Normal dauerte so eine Überweisung bisher max 3 Tage. Die Bankdaten stimmen alle.
Nach mehrfacher Nachfrage und Drängen meinerseits bei meiner Bank wurde eine Nachforschung auf meine Kosten veranlasst. Diese wurde von Mexiko nicht angenommen da sie nicht auf spanisch verfasst wurde. Meine Bank kann angeblich dies nicht auf spanisch übersetzen und hat bisher nur rausgefunden dass das Geld von der deutschen Zentralbank nach Mexiko überwiesen wurde. Von Mexiko aus kann nicht nachgeforscht werden da ich keine Swift habe. Auf Nachfrage bei meiner Bank gebe es diese nicht.
Abgesehen davon dass ich nicht weiterkomme hauptsächlich wegen der Swift und der Unfähigkeit meiner Bank einen Google Übersetzter zu benutzen habe ich von meiner Bank nur zu hören bekommen dass diese nicht verantwortlich sei und nicht für Entschädigung zuständig sei da das Geld aus Deutschland raus ist. Stimmt das? Wenn ich ein Packet versende ins Ausland und es geht verloren haftet DHL auch für den Verlust. Wie kann es sein dass für Geld keiner haften muss? Mexiko drückt sich ja auch raus mit den Worten sie finden die Überweisung nicht.
Angeblich können sie das Geld auch nicht mehr zurückholen obwohl überall steht solange es beim Empfänger nicht eingegangen ist wäre dies möglich.
Ich wäre dankbar für Möglichkeiten wie ich weiter vorgehen soll.
Mit freundlichen Grüßen

12.04.2022 | 19:04

Antwort

von


(384)
Fürst-Bentheim-Straße 17
33378 Rheda
Tel: 0521/5436685
Tel: 0176/38400010
Web: http://www.asthoff.com
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Vielen Dank für die interessante Frage. Ihre Verärgerung kann man gut nachvollziehen.

DIe Frage, wer hier haftet, ist rechtlicher Art.

Die Behandlung der Rechtsfrage ist strittig und sehr interessant. Offenbar sieht die herrschende Meinung die Erstbank nur insofern in der Pflicht, als dass diese die Überweisung lediglich an die weitere Bank weiterleiten muss. Eine Mindermeinung sieht die Zwischenbank aber als Erfüllungsgehilfen, so dass Ihre Bank haften müsste. Das Thema ist nach wie vor umstritten, dazu ein Aufsatz hier:

https://epub.uni-regensburg.de/27586/1/ubr13633_ocr.pdf

Die Beantwortung der Frage dürfte auch an der AGB IHrer Bank hängen. Teilen Sie mir doch in einer Email oder privaten Nachricht den Namen(und nur den Namen) Ihrer Bank mit.

Aus meiner Sicht muss Ihre Bank jedenfalls alles Notwendige tun und veranlassen, damit die Üvberweisung ausgeführt werden kann. Dies müsste ihre Bank erstmal belegen; so wie ich das sehe, ist das bisher nicht der Fall. Daher würde ich von einer Haftung der Bank ausgehen. Die Bank hat zudem regelmäßig ganz andere Instrumente in der Hand als wie der Verbraucher. Daher hätten Sie auch vor Gericht zunächst die besseren Karten, wenn man denn so weit denken will.

Gerne helfe ich Ihnen in der Sache weiter. Gegebenenfalls wäre hier auch ein anwalticher Brief an die Bank erfolgsversprechend. Vorher soltlen Sie aber der Bank eine schriftliche Aufforderung mit Fristsetzung schicken, und mit Sendenachweis versehen.


ANTWORT VON

(384)

Fürst-Bentheim-Straße 17
33378 Rheda
Tel: 0521/5436685
Tel: 0176/38400010
Web: http://www.asthoff.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Miet und Pachtrecht, Arbeitsrecht, Reiserecht, Baurecht, Versicherungsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 94427 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetente und zügige Beantwortung meiner Fragestellung – vielen Dank hierfür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, kompetente und freundliche Hilfe. Wenn ich in den Rechtsstreit begebe, würde ich Frau Müller definitiv beauftragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Fragen wurden alle sehr verständlich beantwortet und waren sehr hilfreich. Ich bedanke mich sehr. ...
FRAGESTELLER