Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auslandsentsendung - Wohnsitz weiterhin in Deutschland


02.07.2007 21:29 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht



Mein Mann arbeitet für eine deutsche Firma und soll ab Anfang September für mindestens zwei Jahre für diese Firma im Ausland (Belgien) arbeiten. Damit er weiterhin nur der deutschen Besteuerung unterliegt, hat sein Arbeitgeber ihm empfohlen, den ersten Wohnsitz in Deutschland beizubehalten. Wir wohnen zurzeit in einer Mietwohnung, die wir aber kündigen werden, da ich ihm nach einigen Monaten folgen werde. Die Firma meines Mannes meinte nun, dass er sich einfach unter der Adresse seiner Eltern(Eigenheim) melden soll. Ist damit die Voraussetzung Wohnsitz in Deutschland erfüllt, auch wenn höchstens ein paar Besuche im Jahr an diesem Wohnsitz stattfinden und der tatsächliche Lebensmittelpunkt in Belgien sein wird?

-- Einsatz geändert am 03.07.2007 17:21:09
Sehr geehrte Fragestellerin,

im Rahmen einer Erstberatung beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Die polizeiliche Meldung, noch dazu wohl nur pro forma bei den Eltern, reicht nicht aus um einen Wohnsitz bzw. gewöhnlichen Aufenthalt beizubehalten.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion von „Frag einen Anwalt“ gerne zu Verfügung oder auch im Rahmen einer Mandatserteilung; am besten per mail: info@kanzlei-hermes.com


Mit besten Grüßen

RA Hermes
Fachanwalt für Steuerrecht

www.kanzlei-hermes.com

Nachfrage vom Fragesteller 05.07.2007 | 19:04

Sehr geehrter Herr Hermes,

vielen Dank für Ihre Antwort, zu der ich noch eine Nachfrage habe. Welche formalen Voraussetzungen müssen für die Anerkennung eines Wohnsitzes erfüllt sein?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 10.07.2007 | 14:39

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.
Sie brauchen eine Wohnung; also objektiv zum Wohnen geeignete Wohnräume. Zudem muss der Steuerpflichtige, die Wohnung inne haben, d.h. er muss tatsächlich über sie verfügen können und sie als Bleibe nicht nur vorübergehend benützen.
Die An- und Abmeldung bei der Ordnungsbehörde im allgemeinen sind lediglich Indizien dafür, dass der Steuerpflichtige seinen Wohnsitz unter der von ihm begründeten Anschrift begründet bzw. aufgegeben hat.
Mit besten Grüßen

RA Hermes
Fachanwalt für Steuerrecht

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60124 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde verständlich und ausführlich beantwortet. Vielen herzlichen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Klar und unumwunden im Ganzen zu empfehlen ! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antworten auf meine Fragen waren ausführlich und verständlich. ...
FRAGESTELLER