Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausländer heiraten

25.08.2014 15:49 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Nationales Visum zur Verheiratung und Ehegattennachzug einer vietnamesischen Staatsbürgerin

meine Lebensgefährtin und ich möchten uns ungern trennen und haben uns entschlossen zu heiraten. Sie ist vietnamesische Staatsbürgerin und hat ein ungarisches Visum, welches am 30.09.2014 endet und wohnt zur Zeit in Deutschland. Ich bin deutscher Staatsbürger mit festem Wohnsitz und Einkommen.

Meine Frage wäre jetzt: Können wir in Deutschland heiraten, obwohl nur ein Visum von Ungarn vorhanden ist, oder ist evtl. Dänemark eine Option, da das einfacher sein soll? Muss sie wieder nach Vietnam zurück oder gibt es Möglichkeiten, dies zu verhindern.?

26.08.2014 | 16:40

Antwort

von


(1782)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Die Heirat in Dänemark ist erfahrungsgemäß schnell und einfach möglich, das stimmt an sich schon.

Das Problem ist jedoch hier ein anderes:
Ich nehme an, dass ihre vietnamesische Freundin nur ein Schengen-Visum für Ungarn und den Rest der Schengen-Länder besitzt, was aber nicht für eine Beantragung eines Aufenthaltstitels längerfristiger Art in Deutschland ausreicht.

Dazu benötigen sie ein nationales Visum zum Ehegattennachzug beziehungsweise zur Verheiratung, dem zudem die Ausländerbehörde an dem geplanten Wohnsitz in Deutschland zustimmen muss.

Zwar wäre schon eine Heirat in Deutschland oder Dänemark möglich, aber leider muss dann trotzdem eine Ausreise und eine Wiedereinreise erfolgen, da es trotz der Verheiratung ganz grundsätzlich nach der Rechtsprechung notwendig ist und eben das nationale Visum zum Ehegattennachzug etc. im Ausland einzuholen ist.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

ANTWORT VON

(1782)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90695 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, vielen Dank für die Auskunft. Ihre Ausführungen habe ich als Grundlage für ein persönliches Gespräche mit dem Mieter genommen. Er hat die 20%ige Erhöhung (in dem Ort herrscht keine angespannte ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Schnelle und gute Beratung zum Thema Nebenkostenabrechnung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle, verständliche und ausführliche Antwort, welche meine Frage zur vollsten Zufriedenheit beantwortet hat. ...
FRAGESTELLER