Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.380
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auskunftsrecht Gemeinde bei Anzeige

| 05.10.2012 18:57 |
Preis: ***,00 € |

Verwaltungsrecht


Beantwortet von


01:02
Hallo lieber Rechtsanwalt, ich habe eine kurze Frage:
Einer unserer Nachbarn hat uns bei der Gemeinde angezeigt weil wir einen Hnd haben und diesen bisher noch nicht angemeldet haben.
Habe ich ein Auskunftsrecht wer diese Information an das Amt gegeben hat?
Wir wohnen in Bayern.
Vorab vielen Dank
05.10.2012 | 19:31

Antwort

von


(1773)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

als mögliche Beschuldigte haben Sie ein Akteneinsichtsrecht bei der Behörde.

Sie können dies, wenn Sie das Aktenzeichen kennen, selbst oder durch einen Rechtsanwalt ausüben.

Aus dieser Akte ist dann in der Regel auch der Anzeigeerstatter ersichtlich.

Wenn Sie dafür Hilfe brauchen sollten, steht Ihnen meine Kanzlei gerne zur Seite.


Nachfrage vom Fragesteller 05.10.2012 | 22:39

Hallo, leider ist mir kein Aktenzeichen bekannt.Ich habe lediglich von der Gemeinde eine Aufforderung bekommen den Hund unverzüglich anzumelden (§11 Abs 1 der Hundesteuersatzung der Gemeinde)da der gemeinde angezeigt wurde das ich auf meine Anwesen einen hund halte.
Ist für einen solchen fall dann bereits eine Akte bit entsprechenden Akteneinsichtsrecht vorhanden?
Soll ich gleich eine Anfrage über einen Anwalt anstreben oder erst selber nach dem "Anzeiger" fragen?
Mit freundlichen S.Rutschke

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 06.10.2012 | 01:02

Sehr geehrte Fragestellerin,

ich nehme an, dass diese Aufforderung schriftlich erfolgt ist. In der Regel lässt sich auf diesem Schreiben auch ein Aktenzeichen ersehen.

Wenn dies nicht der Fall sein sollte, können Sie auch einfach Bezug nehmen auf das Schreiben und diesbezüglich Akteneinsicht fordern (Schreiben sollte dann angeheftet sein).

Sie können dies selbstverständlich allein tun oder aber durch einen Rechtsanwalt, der allerdings Kosten nach sich zieht.
Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, kann ich bei dieser gerne kostenlos nachfragen, ob diese auf diesem Gebiet die Deckung übernimmt.

Bei weiteren Nachfragen schreiben Sie mich bitte direkt per E-Mail an, da diese Plattform nur eine einmalige Nachfrage zulässt, ich Ihnen aber auch weiterhin zur Verfügung stehen möchte.

Über eine ggf. positive Bewertung würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hoffmeyer
Rechtsanwalt


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
Bewertung des Fragestellers 08.10.2012 | 10:28

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 08.10.2012
4/5,0

ANTWORT VON

(1773)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht