Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.336
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auskunft Polizei und Staatsanwaltschaft


12.08.2017 09:17 |
Preis: 28,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Tamás Asthoff



Guten Tag!

Besteht die Möglichkeit bei der Staatsanwaltschaft und der Polizei Auskünfte einzuholen, ob gegen einen Anzeige erstattet wurde bzw. ein Verfahren eröffnet wurde?
Post von der Staatsanwaltschaft oder Polizei habe ich nicht bekommen.
Wenn ja, welche Kosten würden auf mich zukommen? Wie schnell könnte eine Auskunft (Polizei u. StA) eingeholt werden?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

In der Regel sollten Sie Post von der Polizei erhalten, wenn gegen sie Anzeige erstattet wurde. Dies aus dem Grund, weil sie dadurch die Möglichkeit auf rechtliches Gehör erhalten. Sie können sich nämlich erst nach Bekanntwerden des Vorwurfes zu der Sache äußern.

Anders sieht es aus, wenn noch ein Ermittlungsverfahren läuft je nach Tatvorwurf kann es sein, dass man sie nicht über das Verfahren informiert, um den Ermittlungserfolg nicht zu gefährden. Bei dem Abhören von Telefonen, Observieren von Personen würde es wenig Sinn machen, die Betroffenen vorher zu informieren.

Üblicherweise wird der Betroffene jedoch über die Eröffnung eines Verfahrens wie beschrieben informiert.

Hilfreich ist es, wenn sie bereits eine Vermutung haben wer oder weshalb er oder sie sie angezeigt hat.

Anwälte können sogenannte Akteneinsicht bekommen. Diese wird durch die Staatsanwaltschaft binnen weniger Tage oder Wochen gewährt. Erste Informationen über ein Verfahren kann man auch innerhalb weniger Stunden oder Tage bei der Polizei erhalten. Die Kosten belaufen sich zwischen 40 und 120 € in der Regel.
Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 12.08.2017 | 10:00

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort!
Würde ich auch Post von der Polizei bekommen, wenn man mich nachts schon volltrunken vernommen hätte?
Oder dann erst bei Verfahrenseröffnung durch die Staatsanwaltschaft (unter umständen Wochen, Monate später)?
Aufgrund der Alkoholisierung ist mir unklar, ob ich wirklich befragt wurde...

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 12.08.2017 | 10:13

Ihre Nachfrage ist berechtigt.

Da sie in betrunkenen Zustand nicht sachdienlich vernommen werden können, werden sie auch dann einen Anhörungsbogen bekommen, indem sie sich zur Sache äußern können, wenn es bereits eine erste Vernehmung vor Ort gab. Also noch Verfahrenseröffnung

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER