Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.147
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausbildungsende nach 30.6 Urlaubsanspruch

29.05.2018 15:19 |
Preis: 25,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ingo Bordasch


Guten Tag
Ich in einer Ausbildung als KFZ-Mechatroniker und ziehe meine Abschlussprüfung vor. Im Juni werde ich meine Gesellenprüfung absolvieren und bekomme meine Prüfungsergebnisse am 04.07.18. Da mein Ausbildungsverhältnis erst mit bestandener Prüfung beendet ist, habe ich mich gefragt, ob ich dann Anspruch auf gesetzlichen Mindesturlaub also 20 Arbeitstage habe.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn das Ausbildungsverhältnis nach dem 30.06 endet, haben Sie Anspruch auf den gesamten Jahresurlaub. Konnte der Jahresurlaub nicht in Anspruch genommen werden, haben Sie nach Beendigung des Ausbildungsverhältnisses Anspruch auf Abgeltung in Geld.

Bedenken Sie, dass Ihr Mindesturlaub je nach Ihrem Alter variieren kann (§ 19 JArbSchG)

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Ich hoffe Ihnen, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, einen ersten rechtlichen Überblick verschafft zu haben.

Für Rückfragen nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage.
Für eine weiterführende Interessenvertretung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
Rechtsanwalt

PS.: Wenn Sie diese Antwort bewerten, helfen Sie mit, diesen Service transparenter und verständlicher zu gestalten.

Nachfrage vom Fragesteller 29.05.2018 | 17:00

Herr Bordasch danke für die schnelle Antwort.

Bin 21 Jahre alt

Könnten sie mir noch den Paragrafen nennen auf den sich ihre Antwort bezieht und kann mein Ausbilder mir verweigern meinen Urlaub und Überstunden vor Beendigung der Ausbildung abzubauen?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 29.05.2018 | 17:35

Sehr geehrter Fragesteller,

der Jahresurlaubsanspruch bei Beendigung des Ausbildungsverhältnisses in der zweiten Jahreshälfte ergibt sich aus § 5 BurlG Absatz 1 c). Bei der zeitlichen Festlegung des Urlaubs sind gem § 7 BurlG die Urlaubswünsche des Arbeitnehmers zu berücksichtigen, es sei denn, daß ihrer Berücksichtigung dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer, die unter sozialen Gesichtspunkten den Vorrang verdienen, entgegenstehen.

D.h. nur wenn dringende betriebliche Belange oder Urlaubswünsche anderer Arbeitnehmer Ihrem Urlaubswunsch entgegenstehen, darf der Arbeitgeber ihren Urlaubswunsch verweigern. Sollte Ihnen der Urlaub nicht gewährt werden können, haben Sie einen Anspruch auf Abgeltung. Gleiches gilt für geleistete Überstunden.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Bordasch
- Rechtsanwalt -

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65414 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Die Antwort war sehr schnell, im großen und ganzen, bis auf paar Fremdwörter, deren Bedeutung man aber schnell im Duden recherchieren konnte, ausführlich, der Sinn der Fragestellung wurde erkannt und wenn man den vereinbarten ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle Rückmeldung, angemessene Erklärung, sehr freundlicher Ton, Sachverhalt konnte mit der Agentur für Arbeit daraufhin geklärt werden, herzlichen Dank, sehr empfehlenswerter Anwalt ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Top Beratung! Viel Dank! ...
FRAGESTELLER