Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausbildung/Unterhalt

30.09.2015 06:56 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Zur Berechnung des Unterhaltsanspruchs eines minderjährigen Auszubildenden

Werte Damen und Herren, Mein Sohn 16 hat seine Ausbildung im September begonnen und bekam bisher 326€ Unterhalt vom Vater! Der Vater hat die Zahlung eingestellt,meine Frage wieviel Unterhalt muß er jetzt noch zahlen? Sohn (lebt bei mir) 683€ Netto Vater 1500€ Netto !Vielen Dank!!!!!!LG. Diana.

30.09.2015 | 08:53

Antwort

von


(571)
Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,



Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen wie folgt beantworten:


Bei einem Einkommen des unterhaltspflichtigen Vaters von bis zu 1500 € liegt der Bedarf Ihres 16jährigen Sohnes nach der Düsseldorfer Tabelle bei 440 €. Darauf ist zunächst ein Betrag von 92 € des staatlichen Kindergeldes anzurechnen, so dass 348 € anderweitig zu decken sind.

Bei minderjährigen Auszubildenden ist das eigenen Einkommen zunächst um den Ausbildungsfreibetrag von 90 € zu reduzieren, der Rest ist zur Hälfte auf den Bedarf anzurechnen.

Wenn Ihr Sohn 683 € netto verdient, verbleiben nach Abzug der Pauschale in Höhe von 90 € noch 593 €. Die Hälfte hiervon, also 296,50 €, sind bedarfsdeckend anzurechnen.

Die Differenz aus Bedarf nach der Düsseldorfer Tabelle, anteiligem Kindergeld und eigenem anzurechnenden Unterhalt, hier also 51,50 € müsste der Vater zahlen.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.



Mit freundlichen Grüßen

Anja Holzapfel
-Rechtsanwältin-
-Fachanwältin für Familienrecht-


ANTWORT VON

(571)

Hagenburger Str. 54A
31515 Wunstorf
Tel: 05031/951013
Web: http://www.anwaeltin-holzapfel.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Zivilrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90223 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine sehr sehr schnelle (<2h) und ausführliche sowie passende Antwort. Super Service vielen Dank. ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Sehr freundlich und hilfreich. Würde ich bei einem nächsten Fall, gern wieder Fragen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und kompetent. Danke ...
FRAGESTELLER