Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.959
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ausbildung: Kind muß Unterhalt an den Vater bezahlen


08.07.2005 14:11 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Herr, sehr geehrte Damen,
mein Sohn Florian lebt seit unser Scheidung bei seinem Vater.
Florian ist im 3 Ausbildungsjahr. Ausbildungslohn netto 530 Euro.
Sein Vater erhält von der Kindergeldkasse 154 Euro Kindergeld.
Florian muß aber zu Hause noch 50 Euro an seinen Vater abgeben.. Ich habe gehört das das Strafbar ist in der Ausbildung von seinem Kind Geld zu verlangen. Ist das Rechtens??

Mit freundlichem Gruß
Karin Frank
08.07.2005 | 14:57

Antwort

von


141 Bewertungen
Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
Sehr geehrte Rechtssuchende,

eine Starfbarkeit ist hier nicht erkennbar. Allerdings ist das Kind familienrechtlich auch nicht verpflichtet Kostgeld abzuliefern. Wohnt das Kind aber im elterlichen Haushalt, so ist es nur verpflichtet in einem gewissen Rahmen im Haushalt mitzuhelfen, § 1619 BGB. Wie sich dieser Rahmen bemisst, bestimmt sich nach dem Einzelfall. Sicherlich darf die Ausbildung durch die Mithilfe im Haushalt nicht leiden.

Mit freundlichen Grüssen

Marcus Glatzel
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel, Dipl.-Jur.

ANTWORT VON

141 Bewertungen

Nürnberger Strasse 24
63450 Hanau
Tel: 06181-6683 799
Web: www.glatzel-partner.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Handelsvertreterrecht, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER