Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auftrittsabsage

27.07.2021 18:32 |
Preis: 35,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


13:14

Hallo, ich habe folgenden Fall:

Meine Band wurde für eine Hochzeit letzten Jahres gebucht, die allerdings wegen covid nicht stattfinden konnte. Der Veranstalter "stornierte" per Mail unseren Termin mit dem Satz "Leider wird die Feier nicht stattfinden. Solche Feiern sind bis zum 29.06.2020 nicht erlaubt. Daher habe ich auch eben in der Burg storniert. Somit muss ich auch bei Euch stornieren. Ob und wann wir das nächstes Jahr nachholen steht noch nicht fest. Wir warten da erstmal ab."

Darauf hin habe ich ihn gebeten mir schnellstmöglich Bescheid zu geben wann er den Termin nachholen möchte. Es wurde per E-Mail ein Vertrag geschlossen in dem eine Anzahlung von 350 € vereinbart wurde um die Buchung zu bestätigen. Exakt heißt der Satz: " Bitte überweisen Sie eine Anzahlung von 350 € innerhalb der nächsten 14 Tage auf folgendes Konto um die Buchung zu bestätigen*.
Dies hat er auch getan. Nun habe ich seit Mai 2020 nichts mehr von diesem Mann gehört. Er hat mir heute geschrieben dass er jetzt seine 350 € zurück haben möchte, da er sich dazu entschieden hat die Feier nicht nachzuholen. Meine Frage ist nun: bin ich dazu verpflichtet die 350 € zurück zu bezahlen? In der Vertragsmail ist der Fall einer Absage aufgrund der Pandemie nicht geregelt, da die Buchung noch vor der Pandemie statt fand. Wir sind als Band sowieso in einer sehr schwierigen Situation aufgrund der Pandemie.

Vielen Dank für Ihre Antwort

27.07.2021 | 19:34

Antwort

von


(721)
Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Leider kann die Gegenseite die Leistung verweigern, wenn die Hauptleistung unmöglich wird - Sie haben leider keine Regelung getroffen und der Vertrag bestand bereits bei Corona. Hatten Sie jedoch Aufwendungen- wie zB die Probe bestimmter Lieder könnte zumindest die Anzahlung dagegen gerechnet werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Strafrecht

Rückfrage vom Fragesteller 28.07.2021 | 10:40

Vielen Dank für Ihre Antwort,
was ich nicht ganz verstehe ist "der Vertrag bestand bereits bei Corona". In wie fern ist das ausschlaggebend, der Vertrag wurde Im Januar 20 geschlossen, also vor Corona. Und zu "Aufwendungen": gehört hierzu auch meine geleistete Büroarbeit in Verbindung mit der Buchung? Diese Arbeit wird von dieser Anzahlung nämlich normalerweise bezahlt.

Vielen Dank

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 28.07.2021 | 13:14

Ich meinte vor Corona, also zu einer Zeit, als das weder bekannt noch in den Verträgen normiert war. Wie gesagt, wenn Sie Aufwendungen hatten (Planung, Bürozeiten etc.) können Sie das gegenrechnen, sodass vielleicht die 300 Eur gerettet sind.

ANTWORT VON

(721)

Stedinger Str. 39a
27753 Delmenhorst
Tel: 04221-983945
Web: http://www.drseiter.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Internet und Computerrecht, Fachanwalt Familienrecht, Fachanwalt Strafrecht, Kaufrecht, Urheberrecht, Verkehrsrecht, Tierrecht, Ordnungswidrigkeiten, Zivilrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER