Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auftragsbestätigung ohne Angebot

14.05.2019 09:09 |
Preis: 25,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin neu bei meiner Arbeitsstelle und habe bei einer Firma Produkte angefragt, die mein Vorgänger vor einiger Zeit schon mehrfach bestellt hatte.

Nach meiner Anfrage erhielt ich sofort eine Auftragsbestätigung, also vorab kein Angebot. Da ich intern mit meinem Kollegen jedoch noch ein paar Details für die Produkte besprochen habe, wollte ich einige Tage später die Produkte in einer anderen Farbe anfragen. Daraufhin erhielt ich die Antwort, dass die Produkte bereits in Produktion sein und ich keine Änderung mehr vornehmen kann. Dabei habe ich der Auftragsbestätigung nie zugesagt (habe es wie ein Angebot angesehen), mich lediglich dafür bedankt.

Meine Frage: Muss ich die Produkte in der "falschen" Farbe nun annehmen oder nicht?
14.05.2019 | 09:36

Antwort

von


(2309)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

es kommt hierbei darauf an, wie die Auftragsbestätigung formuliert war. Wenn dies erkennbar als eine solche gewesen ist und Sie sich dann dafür bedankt haben, dann kann dies als Annahme gewertet werden, auch wenn Ihre Anfrage nicht bereits als rechtliches Angebot galt.

Gerne können Sie mir beide Dokumente einmal zur kostenfreien Prüfung hochladen. Andernfalls könnten Sie den Vertrag noch wegen Irrtums anfechten mit einer Frist von zwei Wochen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da Sie nur einmal unsere Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist, ohne dass Ihnen dadurch Mehrkosten entstehen. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen sollten, könnten wir für Sie eine kostenfreie Deckungsanfrage durchführen.

Mit freundlichen Grüßen


Dr. Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(2309)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 2993178
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER