Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.567
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufnahmetest nicht bestanden und die chance auf die wiederholung


| 16.07.2017 11:14 |
Preis: 53,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.



Sehr geehrte Damen und Herren,

meine Tocher hatte ein Aufnahmetest für Studienkolleg Konstanz am 3.7 und hatte leider Deutschtest nicht bestanden .Sie hat die chance auf die Wiederholung am 1.30.18 und hat auch eine Bestädigung für Aufnahmetest für Studienkolleg Karlsruhe am 5.9.17 .
Ihr visum läuft bis 29.9.17 und ausgestellt für Aufnahmetest und Anschließendes Studienkolleg Konstanz .
Da meine Tochter hatte nicht den Deutschtest bestanden ,kann ich sie bei mir anmelden ?Ich wohne in Offenburg und will ich sie für einen Deutschkurs anmelden ,damit sie sich für den Aufnahmetest in Karlsruhe und die Wiederholung am 1.30.18 vorbreiten kann.
Weil sie einen Aufnahmetest am 1.30.18 hat und konnte den Deutschtest nicht bestehen ,ist das möglich,sie Ihr Visum nach 29.9 verlängeren (Deutschkurs und Anschließebdes Aufnahmetest ) ?
Ich würde mich über ratschläge freuen .
Mit freundlichen Grüßen
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

seit wann hat sie dann das Visum, also wie lange insgesamt schon?

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 16.07.2017 | 12:09

Danke für Ihre interesse .
Seit 2.7. sie hat das Visum .Schon 14 Tage.

Ich würde mich über ratschläge freuen
Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.07.2017 | 12:32

Wenn dieses Visum ein D-Visum ist (einfach nachschauen), dann lässt sich diese so verlängern, dass Ihre Tochter einen Antrag bei der zuständigen Ausländerbehörde stellt auf ein Aufenthaltstitel nach § 16 Abs. 1 AufenthG zur Studienvorbereitung. Diese Aufenthaltserlaubnis dient u.a. zur Absolvierung des Studienkollegs.

Entscheidend dabei sein sollte, ob Ihre Tochter in der Lage sein wird, wenn alles nach Plan läuft, eine Zulassung zur Universität innerhalb von zwei Jahren ab Einreise, denn diese Aufenthaltserlaubnis wird in der Regel nur für 2 Jahren insgesamt erteilt. Wenn schon jetzt absehbar wäre, dass das nicht möglich ist, dann wird m.E. die Erteilung abgelehnt.

Dass sie sich ohne Absprache woanders sich anmeldet und woanders auch studiert, kann zu Problemen führen, denn man kann ihr falschen Angaben beim Antrag auf Visum (bezogen auf den Aufenthaltsort), was wiederum zur Ausweisung führen könnte.

Sollte das Visum ein C-Visum sein (also ein Schengenvisum), wovon ich nicht ausgehe, dann wäre die Verlängerung nicht möglich und müsste sie ausreisen und nochmals ein Visum beantragen.

Sollten Sie die Ihnen zustehende Nachfrage in Anspruch nehmen, bitte kontaktieren Sie mich per E-Mail

Bewertung des Fragestellers 30.07.2017 | 08:56


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?