Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufhebungsvetrag, außerordentliche Kündigung

27.03.2012 20:54 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Gerhard Raab


In einem Arbeitsvetrtag heisst es:
"Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Ende eines Kalendermonats. Die Anwendung der verlängerten Kündigungsfristen und Kündigungstermine gem. § 622 Abs.2 BGB wird für beide Vertragsteile vereinbart." Arbeitsbeginn war September 2001 mit 19 Jahrem. Nach der Ausbildungszeit (2003) Übernahme im Angestelltenverhältnis bis heute.

Dies bedeutet dass eine neue Tätigkeit erst zum 01.08.2012 regulär aufgenommen werden kann bei ordentlicher Kündigung bis Ende März 2012.

Welche Möglichkeit besteht das Arbeitverhältnis
vorzeitig zu beenden, so dass eine neue Tätigkeit zum 01.07.2012 problemlos angestrebt werden kann bzw.muss der Arbeitgeber einen vorgelegten Aufhebungsvetrag des Arbeitnehmers akzeptieren?

Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Anfrage nehme ich wie folgt Stellung:


1.

Die arbeitsvertragliche Vereinbarung einer längeren Kündigungsfrist ist zulässig, da sie für beide Seiten, also für Arbeitgeber und Arbeitnehmer gilt.


2.

Um den Arbeitsvertrag vorzeitig beenden zu können, müßten Sie sich mit dem Arbeitgeber darüber verständigen, ob eine vorzeitige Beendigung des Arbeitsverhältnisses in Betracht kommt.

Eine andere Möglichkeit bleibt Ihnen nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard Raab, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68300 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Frage wurde zügig und kompetent beantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank! Die Antwort hat mir sehr weitergeholfen und war in den Gesprächen mit dem Autohaus sehr nützlich! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Umgehende, sehr klare und hilfreiche Antwort! Hat mir sehr geholfen. ...
FRAGESTELLER