Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufhebungsvertrag / Fristgerecht

21.07.2008 13:43 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Hallo zusammen,

zum 30.06.2008 habe ich mit meiner alten Firma einen Aufhebungsvertrag unter Einhaltung der Kündigungsfrist mit Freistellung und Lohnfortzahlung bis zum 31.08.2008 unterschrieben.

Nun zum Problem:

zum 01.08.2008 habe ich nun einen neuen Arbeitsplatz (Arbeitsvertrag bereits unterschrieben)

Was nun ?!?!

Mein Rechtsanwalt rät mir zum Pokern!!!

Also Gehalt von der alten Firma auf Lohnsteuerkarte (Klasse 1) und vom neuen für den Monat August ohne Lohnsteuerkarte (Klasse 6) zu erhalten.

Hat das vllt Folgen ?!?!

Im Klartext soll ich trotz Vertrag beim alten Arbeitgeber bis zum 31.08.08, beim neuen Arbeitgeber am 01.08.08 anfangen und die Steuerkarte nachreichen wenn ich Sie habe.

Ich habe bei diesem Pokerspiel ein ungutes Gefühl da ich dem sehr skeptisch gegenüber stehe und nicht weiß wie ich das regeln soll. Sollte das ans Tageslicht kommen denke ich, dass mich der neue Arbeitgeber entlassen wird !!!

Am liebsten wäre mir, dass ich zum 31.07.08 aus meinem alten Arbeitsverhältnis entlassen werde, meine Lohnzahlung für August für mich entfällt und ich mit ruhigem Gewissen beim neuen zum 01.08.08 ordnungsgemäß Anfangen könnte.


Gruß

21.07.2008 | 14:04

Antwort

von


(573)
Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich möchte Ihre Anfrage wie folgt beantworten:

Ich würde Ihnen empfehlen, den Aufhebungsvertrag dahin gehend zu ändern, dass das Arbeitsverhältnis zum 31.07.2008 endet.

Denn zum einen besteht die Gefahr, dass Ihnen der neue Arbeitgeber dies ankreidet und gegebenenfalls, wie von Ihnen befürchtet, kündigt und in der Probezeit ist dies ohne Gründe und nur mit kurzer Frist möglich. Sie könnten dies allerdings vorab mit dem neuen Arbeitgeber klären. Zum anderen müssten Sie den Lohn an Ihren alten Arbeitgeber zurückzahlen, wenn dieser von der neuen Beschäftigung erfährt.

Ein Pokern hat eben stets ein Risiko, welches sich wie oben verwirklichen könnte aber auch ohne Folgen bleiben könnte.

Ich hoffe meine Antwort genügt Ihnen für eine erste Orientierung im Rahmen der Erstberatung und ich darf darauf hinweisen, dass meine Ausführungen auf Ihrer Sachverhaltsdarstellung beruhen.

Gern können Sie von Ihrem Recht zu einer Nachfrage Gebrauch machen. Weitergehende Fragen beantworte ich für Sie im Rahmen einer Mandatsübertragung, ebenso übernehme ich gern weitere Tätigkeiten im Rahmen eines Mandats. Eine Mandatsausführung kann unbeachtlich der örtlichen Entfernung erfolgen und eine Informationsweiterleitung erfolgt dann per E-Mail, Post etc..


Mit vorzüglicher Hochachtung

Simone Sperling
Rechtsanwältin

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel. für Rechtsberatung: 0 90 01277 59 1 (2,59 €/Min., Mobilfunk kann abweichen)
Tel.: 0351 2699394
Fax: 0351 2699395
E-Mail: sperling@anwaltskanzlei-sperling.de
www.anwaltskanzlei-sperling.de
www.scheidung-deutschlandweit.de







ANTWORT VON

(573)

Enderstr. 59
01277 Dresden
Tel: 0351/2699394
Tel: 0900 1277591 (2,59 €/. ü , )
Web: http://www.anwaltskanzlei-sperling.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Familienrecht, Verkehrsrecht, Fachanwalt Arbeitsrecht, Inkasso, Fachanwalt Erbrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90264 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top! Verständlich und vor allem sehr schnelle und ausführliche Antwort! 1a+****** ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und hilfreiche Beratung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort des Anwaltes war sehr ausführlich und hat mir sehr weitergeholfen ...
FRAGESTELLER