Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufforderung Schreiben wegen Vaterschaftsfeststellung und danach Klage einreichen

| 16.08.2015 23:01 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jörg Klepsch


Hallo,

ich benötige einen Rechtsanwalt/Rechtsanwältin die mich in einem gerichtlichen Verfahren vertritt und einen Antrag auf Vaterschaftsfeststellung einreicht nach Zusendung eines außergerichtlichen Schreibens an die Kindesmutter

Der Betrag hier dient zur Erstaufnahme und soll auf die Gebühren an das außergerichtliche Schreiben angerechnet werden. Für dieses kann zwischen 50-60 Euro bezahlen zu diesem hier ausgelobten Betrag. Eine gerichtliche Vertretung im PKH Verfahren.

Folgende Situation:

Person A hat von August 13 bis April 14 mit Person B eine sexuelle Beziehung. Es kommt im Monat mehrmals zum Geschlechtsverkehr. Person A erfährt im Mai 14 davon, dass Person B schwanger ist. Person B bestätigt dies, und beendet den Kontakt, mit den Worten auf die Nachfrage dass Person A nicht der Vater sei.

Laut damaliger Aussage hatte Person B nur mit Person A und einer weiteren Sex ohne Kondom. Nach aufwendigen Recherschen hat Person A herausgefunden, dass Person B ein Kind im Dezember 14 ein Mädchen zur Welt brachte. Ein Vater wurde anscheinend nicht eingetragen.



Meine Bitte an Sie:

1. Übernahme des Mandates
2. Zusendung einer Vollmacht
3. Anschreiben der Kindesmutter, ob sie einer Anerkennung der Vaterschaft zustimmt(muss gemacht werden um eine Klage später zu rechtfertigen)
Hinweis: Die Kindesmutter wird dies ablehnen.
4. Klage einreichen beim zuständigen Amtsgericht Familiengericht.
Hinweis: Falls notwendig zu einer mündlichen Verhandlung kommen sollte, soll Untervollmacht erteilt werden für einen Anwalt vor Ort.

Meine finanzielle Situation:

Aktuell ALG 2 Bezieher. Es muss PKH für das Verfahren beantragt werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass ich der Vater bin, schätze ich 65-70 Prozent ein.



Ich bitte um ihre Hilfe. Danke

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bin gerne bereit, Sie in dieser Angelegenheit zu vertreten.

Bitte lassen Sie mir die notwendigen persönlichen Daten direkt an meine Emailadresse zukommen. Ich benötige insbesondere Namen und Anschrift der Kindesmutter.

Eine Vollmacht lase ich Ihnen dann entsprechend zukommen.

Für die außergerichtliche Tätigkeit sollte Beratungshilfe beantragt werden, das entlastet Sie finanziell.

Nachfrage vom Fragesteller 16.08.2015 | 23:27

Guten Abend,

habe ich Ihnen soeben zukommen lassen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 16.08.2015 | 23:34

Habe ich erhalten und sende Ihnen die Unterlagen zu.

Bewertung des Fragestellers 01.09.2015 | 19:31

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Einwandfreie Beratung, einwandfreie Ausführung des Auftrages. Ich kann diesen Anwalt nur empfehlen!!!"
Stellungnahme vom Anwalt:
Jetzt Frage stellen