Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltstitel wechseln

18.03.2019 13:20 |
Preis: 55,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Guten Tag,
ich komme aus Albanien (27 Jahre alt) und lebe in Deutschland seit September 2011. Bis jetzt habe ich Studiert und war mit einem gültigen Studentvisum. Letzten Monat wurde ich exmatrikuliert und ich muss am 21.03.2019 mein Visum verlängern oder den Aufenthaltzweck wecheln.
Ich hab bis jetzt als Werkstundent gearbeitet und jetzt haben die mir ein Arbeitsvertrag angeboten als Geschäftführer .

Es gibt leider keine möglichkeit mehr das ich mein Studium abschliessen kann.

Meine Fragen sind:

1) Was kann ich tun, um den Status meines Visums zu ändern, auch wenn ich mein Bachelor nicht abegeschlossen habe? Ich denke dabei an eine Änderung vom Studentenvisum zur Arbeitserlaubnis. Was benötige ich hierfür? ( Ich habe schon ein Vollzeit Arbeitsvertrag bekommen)

2)Wie kann ich ein Aufenthaltzweck änderung beantragen? Gibt es eine möglichkeit mein Aufenthalts titel zu ändern ohne dass ich wieder nach Albanien zürück muss?

3) Ich bin seit 2011 durchgängig in Deutschland - kann ich die Staatsbürgerschaft beantragen?

4) Im Allgemeinen: Was für Optionen habe ich, in Deutschland bleiben zu können?

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1.
Das steht in Absatz des § 16 Aufenthaltsgesetz:

Die Aufenthaltserlaubnis darf zunächst zu einem anderen Aufenthaltszweck als dem Aufenthaltszweck im Sinne des Studiums erteilt oder verlängert werden, wenn das Studium erfolgreich abgeschlossen wurde.

Wenn das Studium ohne Abschluss beendet,also abgebrochen wurde, darf eine Aufenthaltserlaubnis zu einem anderen als dem Aufenthaltszweck im Sinne des Studiums nur dann erteilt oder verlängert werden,

- wenn die Voraussetzungen für die Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis für die in § 16b Absatz 2 genannten Fälle (Sprachkursen und Schulbesuch) oder nach § 17 (sonstige Ausbildungszwecke zum Zweck der betrieblichen Aus- und Weiterbildung) vorliegen und die Berufsausbildung in einem Beruf erfolgt, für den die Bundesagentur für Arbeit die Feststellung nach § 39 Absatz 2 Satz 1 Nummer 2 getroffen hat,

- oder wenn ein gesetzlicher (zwingender Anspruch) besteht.

§ 18 Aufenthaltsgesetz - Beschäftigung - ist da leider ausgenommen.

2. und 4.
Sie müssten da zunächst wieder ausreisen und dann mit einem nationalen Visum von Albanien aus wieder einreisen, um dann eine Aufenthaltserlaubnis nach § 18 erhalten zu können.

Anders wird das leider nicht funktionieren.

3.
Auch die Staatsbürgerschaft können Sie zu meinem Bedauern (noch) nicht beantragen, da dafür folgendes erfüllt sein müsste:

Denn dafür müssten Sie ein unbefristetes Aufenthaltsrecht haben, insbesondere eine (= unbefristete) Niederlassungserlaubnis.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 18.03.2019 | 18:25

Guten Tag,

Vielen Dank für Ihre Antwort, ich hätte noch eine kurze frage. Leztes mal das ich mein Visum verlängert habe, habe ich unterschrieben das ich meine Studiengang nicht mehr wechseln kann. Wenn ich jetzt an eine Private Hochschule immatrikuliert werde, kann mein Studentenvisum verlängert werden ?

Vielen Dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 19.03.2019 | 09:37

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre nachfrage möchte ich Ihnen gerne wie folgt beantworten:

Nein, dann geht das leider nicht mehr, in Bezug auf den GLEICHEN Studiengang. Sie können nur ggf. diesen GLEICHEN an einer ANDERER HOCHSCHULE zu Ende studieren, aber nur innerhalb von zehn Jahren.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70760 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Auf den Punkt kommend deutlich erklärt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
bin zufrieden ...
FRAGESTELLER