Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltstitel von Studium zu Ausbildung wechseln

01.08.2020 13:40 |
Preis: 30,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


15:56
Hallo,

ich komme aus der Ukraine und bin seit vier Jahren Student.
Jetzt möchte ich mein Studium abbrechen und eine duale Ausbildung anfangen. Ein Ausbildungsvertrag liegt bereits vor.

Ich habe mich auf der Seite der Ausländerbehörde registriert um einen Termin zu bekommen.
Sie haben mir dann eine Email geschickt, in der sie u.A. eine Leistungsübersicht aus der Uni verlangen.

Das Problem ist, dass ich nur eine Prüfung in vier Jahren geschafft habe. Also ja, ich war nur immatrikuliert und habe nicht richtig studiert.

Ich habe mehrmals gelesen, dass beim Zweckwechsel keine Leistungsübersicht verlangt wird, da es keinen Sinn macht. Ich war auch letztes Jahr in einer Beratung bei einem Rechtsanwalt. Er war auch derselben Meinung.

- Darf die ABH eine Leistungsübersicht beim Zweckwechsel verlangen?
- Kann eine leere Leistungsübersicht zu einer Ablehnung der Erteilung eines neuen Titels führen?
- Wie soll ich jetzt am besten vorgehen?

Danke!
01.08.2020 | 14:06

Antwort

von


(414)
Kurfürstendamm 167-168
10707 Berlin
Tel: 030 577 057 75
Web: http://www.kanzlei-grueneberg.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Aufenthaltserlaubnisse zum Studium in Berlin werden in der Regel mit der Nebenbestimmung erteilt, „erlischt bei Beendigung des Studiums ohne Abschluss".

Wenn sie in den vier Jahren, wo The Student waren, nur eine Prüfung abgelegt haben, kann man von einem ordnungsgemäßen Studium nicht mehr ausgehen mit der Folge, dass nach der Rechtssprechung Sie Ihr Aufenthaltstitel schon aufgrund dieser Nebenbestimmung verloren haben.

Daher müssen sie leider davon ausgehen, dass die Ausländerbehörde Sie zur Ausreise auffordern wird, und Sie nur über ein Visum-Verfahren zum Aufenthaltstitel für die Ausbildung kommen können.

In der Regel lässt sich das nur dadurch vermeiden, indem sie vernünftige Gründe für die fehlende Leistung bis zum Beispiel Krankheit, Schwangerschaft oder Tod von Angehörigen vorbringen können.

Es tut mir leid, Ihnen keine erfreulichere Nachrichten mitteilen zu können.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.
Fachanwalt für Migrationsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 01.08.2020 | 15:55

Vielen Dank für Ihre Antwort.
Ich wohne nicht in Berlin, aber vermutlich ist es in jedem Bundesland gleich.

Aber dürfen sie überhaupt nach der Leistungsübersicht fragen, obwohl es irrelevant ist?

Danke.

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 01.08.2020 | 15:56

Wie ich ihnen erläutert habe, ist das sehr wohl relevant um prüfen zu können, ob sie überhaupt studiert haben.

Daher halte ich die Aufforderung der Ausländerbehörde berechtigt

ANTWORT VON

(414)

Kurfürstendamm 167-168
10707 Berlin
Tel: 030 577 057 75
Web: http://www.kanzlei-grueneberg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Fachanwalt Migrationsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79815 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Gute beratung, schnelle Antwort. Den Stress bei uns schon wieder etwas weniger jetzt. ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Die Antwort geht auf einen wichtigen Aspekt nicht ein: wie macht man der Versicherung einen Kasko-Schaden plausibel, wenn keine polizeiliche Unfallaufnahme (Schaden an Leitplanke?) stattgefunden hat? Aufgrund einer Selbstanzeige ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr geehrter Herr Mack, herzlichen Dank für die kompetente und schnelle Antwort. ...
FRAGESTELLER