Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltstitel verlängern

07.08.2014 19:50 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Daniel Hesterberg


Zusammenfassung: Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis zum Erwerb von Sprachkenntnissen, Studiumvorbereitung und Studium

Hallo,

meine Freundin möchte ihren Aufenthaltstitel verlängern und einen Deutschkurs absolvieren( um später zu studieren),
als wir zusammen den Antrag abegeben haben wurde dieser vom Sachbaearbeiter abgelehnt bzw. fordert er nun ein Zeugnis bzw eine bestätigung das sie überhaupt Studieren darf.

Die Verpflichtungserklärung habe ich bereits ausgefüllt, in der geregelt ist das ich für alle Kosten aufkomme bzw für sie bürge. Und auch die Bestätigung der Volkshochschule habe ich bereits.

In meinen Augen hat es Ihn garnicht zu interessieren was sie nach dem Deutschkurs machen würde, doch die größte frechheit war das er behauptete so ein Deutschkurs wäre eher ein vorwand um in Deutschland zu bleiben.

Zuerst würde ich gerne wissen ob ich mit all diesen Dokumenten eine Aufenthaltserlaubnis bzw. verlängerung erreichen kann.
Und zum zweiten, ob ( sollte sein verhalten so nicht in Ordnung sein, was ich leider nicht beurteilen kann ) ich rechtlich gegen so einen Sachbearbeiter vorgehen kann.

Zur zusätzlichen information:
Sie kommt aus Kamerun und ich bin Deutscher.

Gruß; Daniel

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Auf die Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis finden dieselben Vorschriften Anwendung wie auf die Erteilung.

Die Aufenthaltserlaubnis zum Zweck des Studiums darf nur erteilt/verlängert werden, wenn der Ausländer von der Ausbildungseinrichtung zugelassen worden ist; eine bedingte Zulassung ist ausreichend. Das stimmt leider schon und ergibt sich aus § 16 Abs. 1 S. 3 Aufenthaltsgesetz.

Aber vorher gilt:
Alle studienvorbereitende Maßnahmen sind durchaus vorher schon möglich, wie Sprachkurse etc., aber in der Tat müsste dann eine Studienberechtigung nachgewiesen sein.

Aber:
Einem Ausländer kann eine Aufenthaltserlaubnis ebenfalls zur Teilnahme an Sprachkursen, die nicht der Studienvorbereitung dienen, erteilt werden.

Insofern kommt es in der Tat nicht unbedingt darauf an, was danach unternommen wird, also ein Studium begonnen wird usw.

Eine Aufenthaltserlaubnis kann also auch so erfolgen.

Aber soll danach ein Studium angefangen werden, wäre es durchaus notwendig, die Studienberechtigung nachzuweisen.

Ansonsten ist es sicherlich kein Vorwand, einen Deutschkurs zu machen, um dann in Deutschland zu bleiben.

Diese Sicht des Sachbearbeiters ist ohne nähere Begründung völlig aus der Luft gegriffen.

Ich würde zwar nicht gleich eine Dienstaufsichtsbeschwerde erheben oder androhen, aber sollte der Sachbearbeiter, was Sie ihm schreiben sollten, seinen "Verdacht" nicht näher darlegen und konkretisieren, dann wäre jedenfalls eine Stellungnahme bei seinem Vorgesetzten einzuholen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 78009 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Antwort hat Klarheit geschaffen, werde das Portal wieder nutzen... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Mir wurde hier sehr gut weitergeholfen. Kann ich weiterempfehlen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mir wurde sehr schnell, freundlich, hilfreich und verständlich geantwortet. Auch auf die Nachfrage wurde sehr gut eingegangen. Dafür vielen Dank! ...
FRAGESTELLER