Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.959
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthaltsbestimmungsrecht noch nicht entschieden, kann ich mit Kind ins Ausland ziehen?


| 14.11.2006 13:29 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sabine Reeder



Sachverhalt:
Vater(türkischer Staatsbürger)und Mutter (deutsche Staatsbürgerin) waren nicht verheiratet, lebten nur ein Jahr zusammen.
Sie haben ein gemeinsames Kind(deutscher Staatsbürger)7 Jahre alt.
Beide teilen sich die gemeinsame elterliche Sorge.
Vater zahlt keinen Unterhalt.
Vater hat unregelmässigen Kontakt zu Kind.
Tochter lebt immer bei der Mutter.

Mutter hat geheiratet einen Eu-Bürger und möchte jetzt ins Ausland ziehen.
Vater sagt nein.
Mutter beantragte beim Familiengericht das alleinige Aufenthalstbestimmungsrecht.
Angesetzter Termin vom Gericht beim Jugendamt wahrgenommen.

Stellungnahme wird jetzt abgewartet.
Kind soll in einer Woche vom Jugendamt in häuslicher Umgebung angehört werden.

Dauer bis zur Anhörung bei Gericht 3-6 Monate.

Frage:
Da die Mutter alles gekündigt hat zum Februar nächsten Jahres( Arbeit, Wohnung ect.), kann die Mutter mit der Tochter den Umzug wahrnehmen ohen rechtliche Konsequenzen, da der Sachverhalt dann bei Gericht noch nicht entschieden ist, aber dargelegt wurde?
Brauchen Sie bei der Anhörung vor Gericht rechtlichen Beistand?
Kann man das Verfahren beschleunigen?

Suchen Anwalt für Familienrecht im Raum Berlin.

Vielen Dank.


Eingrenzung vom Fragesteller
14.11.2006 | 14:17

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:


Grundsätzlich haben Sie nicht die Verpflichtung, dem Vater des Kindes mitzuteilen, dass Sie geheiratet haben. Dies hat auf eine Entscheidung über das Aufenthaltsbestimmungsrecht für Ihren Sohn nur insofern Einfluss, als dass dann klar ist, dass das Kind mit Ihrem Mann und Ihnen aufwächst.

Solange noch keine Entscheidung über das Aufenthaltsbestimmungsrecht getroffen wurde, ist der Wegzug des Kindes in das Ausland ohne Einverständnis des Vaters eine Kindesentziehung § 235 StGB.

Für weitere Fragen können Sie mich morgen nachmittag unter

030-21471373

kontaktieren.

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

Sabine Reeder
Rechtsanwältin

Nachfrage vom Fragesteller 15.11.2006 | 08:07

Wenn bis zum Februar keine Entscheidung gefallen ist, kann man dann vorerst eine einstweilige Verfügungn bewirken, damit man den umzug der ja geplant ist durchführen kann?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 15.11.2006 | 14:12

Gerne beantworte ich Ihre Nachfrage. Die besondere Eilbedürftigkeit können Sie dann mit dem geplanten Umzug begründen.

Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"danke "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER