Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.881
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Aufenthalts/Arbeitsgenehmigung Nicht-EU-Buerger in Partnerschaft mit EU Buerger

02.05.2018 13:53 |
Preis: 50,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Evgen Stadnik


Sehr geehrte Damen und Herren,

folgende Fragestellung:

Nicht-EU-Buerger (Tuerkei) mit Schengenvisa, momentan wohnhaft in Dublin, Irland als Student (Master) ist in einer festen Beziehung mit EU-Buergerin (Griechenland). Sie, EU-Buergerin, zieht fuer eine Festanstellung im Juni von Dublin nach Berlin.

Beide planen dort im Juni dort zu heiraten und sich niederzulassen. Er, Nicht-EU-Buerger, ist besorgt und unklar darueber, wie sich seine Aufenthalt/Arbeitserlaubnis-situation veraendert. Momentan hat er keine Anstellung und keine kuenftige Anstellung mit einem Unternehmen in Deutschland, das ihm ein Visum sponsort. Beide sprechen kein Deutsch.

Ziel ist es so schnell wie moeglich nach Umzug nach Berlin eine dauerhafte Aufenhalts- und Arbeitsgenehmigung zu erhalten.

Was sind die hier notwendigen Schritte, Zeitrahmen und Prozesse nach Heirat um eine schnelle Eingliederung, Aufenhalts- und Arbeitsgenehmigung zu erreichen. Gibt es Erfahrungswerte wie lange diese Prozesse dauern und eventuelle was sind eventuelle Huerden?

Vielen Dank im voraus fuer Ihre Antwort,

mit freundlichen Gruessen

Einsatz editiert am 05.05.2018 01:03:40

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

In Ihrem Fall wäre es ratsam die Ehe bereits vor dem Umzug nach Deutschland zu vollziehen. Eine schnelle Möglichkeit ergibt sich beispielsweise in Dänemark, wo die Ehe binnen weniger Tage geschloßen werden kann. Denn EU-Bürger können ungehindert im Rahmen der EU umziehen um eine Erwerbstätigkeit nachzugehen. Daraus lässt sich auch das Recht des Ehegatten leiten den EU-Bürger zu begleiten und zu ihm nachzuziehen, §§ 3, 2 FreizügG/EU. Es ist natürlich wichtig, dass der Ehegatte Krankenversicherungsschutz. Das kann sodan durch eine Familienversicherung erreicht werden, wenn die Frau erwerbstätig ist und der Mann vorerst auf der Arbeitssuche ist.

Die optimalste Variante wäre die Eheschließung, Beantragung eines Aufenthaltstitels in Griechenland und sodann der Umzug nach Deutschland.

Wenn es allerdings mit der Eheschließung aus persönlichen oder sonstigen Gründen nicht schneller klappen sollte, kann der türkische Staatsangehörige bei der deutschen Botschaft in Dublin ein Visum gem. § 18 c AufenthG zur Arbeitsplatzsuche für qualifizierte Fachkräfte beantragen. Das Visum wird für 6 Monate erteilt sodass sie in dieser Zeit die Ehe schließen und die Umwandlung des Aufenthaltstitels vornehmen können.

Nach der Eheschließeung bekommt der türkische Ehegatte ebenfalls ein an seine Frau gekoppelte und abhängige Aufenthaltsrecht. Er wird auch uneingeschränkt arbeiten dürfen.

Im Hinblick auf die Dauer, so werden etwa drei Monate für die Erteilung der Visums nach § 18c AufenthG veranschlagt. Bei Vorlage aller erforderlichen Unterlagen kann sich der Zeitraum verkürzen. Wichtig ist, dass der Nachweis über die Sicherung des Lebensunterhalts erfolgt.
Die Eheschließung in Deutschland wird wohl im Juni nicht erfolgen können, es sei denn sie haben bereits einen Eheschließungstermin. Zum Einen müssen noch für die Eheschließung erforderlichen Unterlagen geprüft werden, zum Anderen ist das Eheschließungsprozedure in Deutschland sehr aufwendig, weshalb ich keine Empfehlung hierzu aussprechen kann. Insbesondere wenn Alternativen vorhanden sind.

Abschließend möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63724 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,2/5,0
Danke, alle Fragen wurden ausreichend beantwortet und ebenfalls eine Empfehlung, wie weiter vorgegangen werden sollte. Danke dafür !. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen dank fuer die ausfuehrliche und gute beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Für die Formulierung eines RA sehr konkret und verbindlich. Richtig bereichert haben die kleinen Beispiele unter den allgemeingültigen Regelungen im betroffenen Rechtsgebiet. Denn allgemeingültige Regelungen findet man auch im ... ...
FRAGESTELLER